US-Fernsehen

Disney+ verlängert Marvels «What If...?» um eine zweite Staffel

von   |  2 Kommentare

Die Animationsserie, in der das Marvel-Universum auf den Kopf gestellt wird, erhält noch vor dem Start der ersten Staffel grünes Licht für weitere Episoden.

Die Marvel Studios spekulieren weiter: Wie Kevin Feige 'BuzzFeed' verrät, wird die Animationsserie «What If...?» fortgeführt, in der sich die Marvel Studios ausmalen, wie bekannte Geschichten aus ihrem Filmuniversum aussehen würden, wären bestimmte Dinge anders verlaufen. Das Format entsteht für den Streamingdienst Disney+ und wurde für eine zweite Staffel bestätigt, noch bevor die erste Runde überhaupt gestartet ist. Beide Staffeln von «What If...?» umfassen jeweils zehn Folgen. In der Serie werden alternative Realitäten des Marvel Cinematic Universe erkundschaftet. So wird in einer Folge Steve Rogers nicht zu Captain America, sondern zu einer Art prototypischem Iron Man, während Peggy Carter zu einer Supersoldatin wird.

Eine weitere Episode zeigt die «Black Panther»-Hauptfigur T'Challa als zentrale Figur der «Guardians of the Galaxy»-Story, in einer anderen Folge wird eine beliebte Marvel-Figur zum Zombie, der gestoppt werden muss (mehr zur Serie).

Für Disney+ produzieren die Marvel Studios außerdem die Action-Serie «The Falcon and the Winter Soldier» mit Anthony Mackie, Sebastian Stan und Daniel Brühl, die Fanatsy-Serie «Loki» sowie die surreale Dramedy «WandaVision» mit Elizabeth Olsen, Kat Dennings, Paul Bettany und Randall Park in den Hauptrollen. Außerdem befinden sich Serien über die Figuren Hawkeye, Moon Knight, Ms. Marvel und She-Hulk in Arbeit.

Kurz-URL: qmde.de/114625
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Chilling Adventures of Sabrina» erhält Verstärkung aus «The 100» und «Black Lightning»nächster ArtikelEvelyn Burdecki: 'Ich habe keine Angst davor, irgendwann zu scheitern'
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
8149
23.12.2019 16:09 Uhr 1
Hä? Es war doch schon lange angekündigt, dass die Serie zumindest 23 Episoden haben werde: 1 Episode pro Infinity-Saga-Film.
Anonymous
23.12.2019 18:08 Uhr 2


Da muss ein Missverständnis vorliegen.




Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung