Soap-Check

Wird Léa Wegmann die nächste «Sturm der Liebe»-Hauptdarstellerin?

von

Ihre Figur in der ARD-Daily hat im September eine schicksalhafte Begegnung.

Nicht nur bei «Rote Rosen» brechen im Herbst neue Zeiten an, auch bei «Sturm der Liebe» steht ein neues, großes Liebes-Kapitel direkt vor der Tür. Im Spätsommer/Herbst wird die Hochzeit des aktuellen Paares, vermutlich also Denise und Joshua, erwartet. Und dann könnte Franziska Krummbiegl übernehmen. Die Figur steigt im September in die tägliche Serie (15.10 Uhr im Ersten) ein. Gespielt wird die Rolle von Léa Wegmann. Der so genannte Magic-Moment passiert offenbar in der Episode vom 11. September: Franzi, die innerhalb der Serie Verbindungen zu den Sonnbichlers hat, muss zu einem wichtigen Termin, doch genau dann hat sie eine Fahrradpanne. Wie aus dem Nichts kommt ihr ein attraktiver Reiter zur Hilfe. Um Franzi ist es sofort geschehen… Doch sie fragt nicht nach dem Namen des Reiters – und ärgert sich später sehr darüber. Erstmals ist Figur Franzi übrigens am 9. September zu sehen.

So dürfte zwar feststehen, wer der neue weibliche Hauptpart der Serie wird, nicht aber, an wen die Rolle des Love-Interests ging. Das Erste wird sich aller Wahrscheinlichkeit nach aber doch recht schnell dazu äußern.

In der zurückliegenden Woche lief es für die tägliche Serie im Ersten übrigens richtig erfolgreich. Sowohl am vergangenen Montag als auch am Mittwoch generierte das Format bei den Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren über neun Prozent Marktanteil – mit 9,8 Prozent zum Wochenstart wurde sogar die drittbeste Quote im Jahr 2019 ermittelt. Insgesamt kam die Montags-Episode auf schöne 15,7 Prozent Marktanteil, einen Tag später standen noch genau 15 Prozent auf der Uhr. Somit liegen die zur Zeit gesendeten Episoden klar oberhalb des Staffelschnitts, der sich bei um die 14 Prozent bewegt. Die vorherige Staffel landete im Mittel bei 14,3 Prozent – dank des jetzigen Schlussspurts ist es gut möglich, dass diese Werte noch erreicht werden.

Was sonst so war


In dieser Woche feiert «Berlin – Tag & Nacht» seine 2000. Folge im Fernsehen. Im Mittwochsprogramm wird es daher beim Sender RTL II besonders dramatisch. Wir haben hier schon beschrieben, wieso diese Episode die Grundkonstellation der Serie für immer verändern könnte.

Und so geht es weiter:


Bei «Sturm der Liebe» gesteht Elmar der überraschten Denise, dass er ihr Vater ist. Überrumpelt zieht sie sich zurück. Während Joshua Denise Mut macht, mehr über Elmar herauszufinden, warnt Annabelle sie, dass er möglicherweise ein Betrüger ist. Wird Annabelle Recht behalten? Paul kehrt von seinem Triathlon in Berlin zurück und freut sich, Romy und Luna wiederzusehen. Romy plagt jedoch das schlechte Gewissen, da sie Paul nichts von Belas Kuss erzählt hat. Wird sie ihm doch noch die Wahrheit sagen?

Außerdem in dieser Woche rund um den Fürstenhof: Die Abstimmung im Gemeinderat steht bevor und Henry hofft, als Bürgermeister bestätigt zu werden. Auch Alfons und Hildegard drücken ihm die Daumen.

Kurz-URL: qmde.de/111171
Finde ich...
super
schade
90 %
10 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelProSieben übertrumpft RTL mit «Gone Girl»nächster ArtikelAxel-Springer-Investoren ermöglichen KKR-Einstieg
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung