Primetime-Check

Mittwoch, 31. Juli 2019

von

Wie lief die Primetime am Mittwoch für Das Erste? Und wie sah der Fernsehabend für RTL II aus?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 52,6%
  • 14-49: 59%
Das ZDF erreichte mit dem «Audi-Cup» 5,01 Millionen Fußballfans, darunter befanden sich 1,02 Millionen 14- bis 49-Jährige. Der Marktanteil lag bei sehr tollen 19,3 Prozent insgesamt und umwerfenden 13,7 Prozent in der jungen Altersgruppe. In der Halbzeit kam das «heute-journal» auf sehr gute 15,2 und sehr starke 10,5 Prozent. Das Erste unterhielt mit «So wie Du bist» um 20.15 Uhr 3,50 Millionen Menschen, das entsprach einer sehr guten Sehbeteiligung von 13,2 Prozent. 0,45 Millionen Jüngere glichen wiederum akzeptablen 6,1 Prozent. «Plusminus» folgte ab 21.45 Uhr mit mäßigen 8,7 und 5,6 Prozent, die «Tagesthemen» schlossen mit akzeptablen 10,8 und sehr guten 7,5 Prozent an. «Woodstock» beendete den Fernsehabend im Ersten mit mäßigen 9,9 und tollen 8,7 Prozent an.

RTL lockte mit «Die Bachelorette» 1,98 Millionen Neugierige an, darunter befanden sich 1,12 Millionen Umworbene. Das führte zu mäßigen 7,6 und sehr guten 15,0 Prozent. «stern TV» folgte mit 1,65 Millionen respektive 0,80 Millionen Wissbegierigen. Der Lohn dessen waren sehr gute 10,1 und tolle 15,8 Prozent. ProSieben holte mit «Grey's Anatomy» 1,19 Millionen Fernsehende zu sich, «Seattle Firefighters» folgte mit 0,91 Millionen, ab 22.15 Uhr kam letztlich «9-1-1 Notruf L.A.» auf 0,52 Millionen. Die Marktanteile in der Zielgruppe lagen bei guten 10,9 Prozent, mauen 7,5 Prozent und mageren 4,6 Prozent.

Sat.1 holte mit «Die Jones – Spione von nebenan» 0,99 Millionen Filmfans zu sich, «akte 20.19» schloss mit 0,62 Millionen an. Mäßige 7,0 Prozent und 6,2 Prozent standen in der Zielgruppe an. Zwei Folgen «Magnum P.I.» kamen bei VOX auf 0,78 und 0,72 Millionen Serienfans, die Umworbenen sorgten für maue 4,7 und magere 3,4 Prozent. «The Good Doctor» brachte es ab 22.10 Uhr auf 0,64 Millionen und 3,3 Prozent. kabel eins kam mit «Die Truman Show» auf 0,65 Millionen Interessenten, ab 22.20 Uhr erreichte «Phenomenon» 0,46 Millionen Fernsehende. In der Zielgruppe wurden mäßige 4,7 und 5,2 Prozent ermittelt. Zwei Folgen «Teenie-Mütter» führten RTL II indes zu 0,60 und 0,71 Millionen Neugierigen. Bei den Umworbenen wurden maue 3,8 und mäßige 4,2 Prozent eingefahren. «Die Babystation» folgte mit 0,72 Millionen und sehr guten 5,9 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/111130
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDer TV-Markt im Juli: ProSieben & RTL profitieren von Sommer-Shows, Das Erste fällt auf Jahrestiefnächster ArtikelProSieben-Serien fallen, «Lucifer» endet schwach
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung