TV-News

Gier, Lügen, geheime Deals und eine Super League? Football Leaks bekommt Sondersendungen im Ersten

von

Mehr als 80 Journalisten von 15 Unternehmen haben monatelang im Spitzenfußball recherchiert. Ihre Ergebnisse werden am Wochenende veröffentlicht; unter anderem im Ersten.

Diese Enthüllungen werden die Schlagzeilen rund um den Spitzenfußball in den kommenden Wochen bestimmen. Mehr als 80 Journalisten von 15 Medienunternehmen haben am Freitagabend Ergebnisse längerer Recherchen veröffentlicht; die Daten stammen von der Plattform Football Leaks und sollen einer Pressemitteilung zufolge Einblicke in geheime Absprachen von hochrangigen Funktionären mit Vertretern von Fußballklubs liefern. Es geht um Financial Fair Play und wieso die Strafen hierbei bis dato eher milde ausfallen und um eine mögliche Super League. Spitzenklubs aus Europa könnten, so heißt es, aus der UEFA austreten und ihre eigene Spitzen-Liga privat vermarkten.

Das Erste und der NDR, die an den Recherchen beteiligt waren, werden in den kommenden Tagen ausführlich berichten. So wird Das Erste am Sonntag auf die geplante «Anne Will»-Folge verzichten und stattdessen «Football Leaks - Von Gier, Lügen und geheimen Deals» ab 21.45 Uhr zeigen. Der 60-minütige Film gibt einen Überblick über den ersten Teil der Recherchen und widmet sich der Frage, woher die Daten kommen. Der Radiosender NDR Info berichtet am Freitag, 2. November, ab 18.00 Uhr über die Recherche und sendet am Montag, 5. November, um 20.30 Uhr ein Feature zum Thema.

Zudem zeichnen die Reporter den Weg der Recherche in einer aufwendigen Podcast-Serie nach: In den sechs Folgen von "Football Leaks - wie gierige Bosse den Fußball zerstören" sollen die Autoren Einblicke geben in ihre investigative Arbeit, in die streng vertrauliche Zusammenarbeit mit den anderen Journalistinnen und Journalisten und die Kooperation im Recherche-Netzwerk EIC.

Kurz-URL: qmde.de/104932
Finde ich...
super
schade
95 %
5 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDigitalsender One: Neuer Chef gefundennächster ArtikelWillkommen in den Top Ten, «Deutschland 86»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung