Quotencheck

«Der große Urlaubsreport – So machen wir Deutsche Ferien»

von

Die vier Ausgaben waren am Sonntagabend bei kabel eins kein großer Hit, dennoch läuft das Format inzwischen erfolgreich.

Ende August 2018 stach kabel eins in See – mit dem großen «Urlaubsreport». Los ging es allerdings nicht mit dem Schiff, sondern mit dem Auto. Im Mittelpunkt der Auftaktepisode stand der Campingplatz Marina di Venezia vor der Laguna Venedigs, der mit über 2.000 Stellplätzen einer der größten seiner Art in ganz Europa ist. 0,80 Millionen Menschen wollten die zweistündige Dokumentation am Sonntagabend sehen, die von den 12.000 täglichen Urlaubern erzählt. Der Marktanteil lag bei 2,6 Prozent.

Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Menschen erreichte der Auftakt am 26. August 2018 0,38 Millionen Fernsehzuschauer. Mit 3,8 Prozent Marktanteil war die Camping-Episode bei den Umworbenen allerdings kein großer Wurf. Sieben Tage später standen die Kreuzfahrten im Mittelpunkt. Das Team ging an Bord der Aida Stella, die von Palma de Mallorca nach Lissabon und zurück reiste. 0,98 Millionen Menschen schalteten am 2. September 2018 ein, der Marktanteil lag bei 3,1 Prozent. Mit 0,41 Millionen 14- bis 49-Jährigen sicherte sich die Ausgabe mit vier Prozent den absoluten Höhepunkt.

In der dritten Woche ließ sich das Team auf Mallorca nieder: Die Deutschen machen nämlich am liebsten All-Inclusive-Urlaub und das auf der spanischen Insel. Bei «Der große Urlaubsreport – So machen wir Deutsche Ferien» wurde ein durchschnittlicher Tag im Iberostar Alcudia Park gezeigt. 0,71 Millionen Menschen schalteten am 9. September 2018 ein, der Marktanteil sank auf 2,3 Prozent. 0,38 Millionen junge Zuseher wurden ermittelt, mit 3,6 Prozent wurde das schwächste Ergebnis am Sonntag eingefahren.

Der letzte Teil spielte in Deutschland, denn die Deutschen fahren im Sommer gerne in den Norden. Unter anderem besuchte das Kamerateam das Ostseebad Damp. 0,81 Millionen Fernsehzuschauer wurden am 16. September 2018 erzielt, der Marktanteil lag bei 2,6 Prozent. Erneut fuhr die kabel eins-Sendung 0,38 Millionen Zuseher ein, bei den Umworbenen lag man bei 3,7 Prozent.

Die vierteilige Reihe «Der große Urlaubsreport – So machen wir Deutsche Ferien» erreichte 0,83 Millionen Zuschauer und 2,7 Prozent Marktanteil. Bei den Umworbenen ergatterte kabel eins 0,39 Millionen Zuseher und 3,8 Prozent Marktanteil. Obwohl sich die Werte gar nicht gut anhören, ist die Sendung dennoch ein Erfolg. Seit vergangen Donnerstag wiederholt kabel eins die Folgen am späten Donnerstag. Die erste Ausgabe erreichte um 23.25 Uhr 0,43 Millionen Zuseher, wovon 0,26 Millionen zwischen 14 und 49 Jahre alt waren. Mit 7,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe ist die Zweitverwertung ein Erfolg.

Kurz-URL: qmde.de/103830
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAnsage von oben: Paramount Television muss profitabler werdennächster ArtikelNach Sat.1-Erfolg: Auch RTL Crime setzt auf magische Serienware
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung