TV-News

kabel eins findet Sendeplatz für «U.S. Border Patrol»

von
Der kleine Sender nimmt mit der amerikanischen Produktion eine weitere Doku-Reihe ins Programm.

Neu im Programm von kabel eins ist ab dem 30 Mai 2010 die amerikanische Doku-Serie «U.S. Border Patrol – Einsatz an der Grenze», für welches Format der kleine Sender einen Programmplatz gefunden hat. Die Doku-Reihe, die hinter die Kulissen des US-Grenzschutzes führt, wird am Sonntagabend in der Primetime um 20.15 Uhr zu sehen. Sieben Episoden von «U.S. Border Patrol – Einsatz an der Grenze» sind ab dem 30. Mai im wöchentlichen Rhythmus geplant.

In der deutschen Erstausstrahlung geht es um die Grenzen der Vereinigten Staaten von Amerika, dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Doch spätestens seit dem 11. September 2001 sind die USA auch ein Land in Angst. Nicht jeder, der einreisen möchte, hat Gutes im Sinn - oder im Gepäck: Menschenschleuser, Straftäter bis hin zu Terroristen, ausgestattet mit Waffen, Drogen und Schmuggelware. Sie zu enttarnen, und somit ihre Heimat vor Verbrechen zu schützen, ist Aufgabe der U.S. Border Patrol, die in der Doku-Reihe begleitet wird.

«U.S. Border Patrol – Einsatz an der Grenze» ist Teil der neuen Akzente, die kabel eins im Bereich des Dokutainment setzen möchte. Bereits während der großen Jahrespressekonferenz in Hamburg Anfang des Jahres hatte kabel eins-Chef Jürgen Hörner das Doku-Format angekündigt. Auch war bekannt geworden, dass der Sender in seinem Programm der aktuellen TV-Saison verstärkt auf spannende Dokumentationen setzen möchte.

Kurz-URL: qmde.de/41532
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«CSI» weiterhin RTLs Schwachstellenächster Artikel RTL muss an «Let’s Dance»-Konzept feilen

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung