TV-News

Steven Gätjen darf wieder ran: ProSieben setzt auf bewährtes Oscar-Team

von

Nachdem Gätjen 2016 aussetzen musste, durfte der Filmexperte 2017 wieder für ProSieben zu den Oscars. Das Comeback hat offensichtlich allen Beteiligten gefallen: Auch dieses Jahr steht Gätjen am Roten Teppich.

Schon zum dritten Mal bin ich jetzt vor der Kamera bei den Oscars dabei und die Aufregung ist jedes Jahr die gleiche. Ich freue mich wahnsinnig auf ein weiteres Jahr auf dem größten roten Teppich der Welt und kann es kaum erwarten, mit Michael Michalsky die Roben der Superstars unter die Lupe zu nehmen.
Viviane Geppert
Die Moderationsposten beim Oscar unterscheiden sich dieses Jahr nicht vom vergangenen Jahr: Nicht nur, dass US-Late-Night-Talker Jimmy Kimmel im März durch die 90. Academy Awards führen wird, nachdem er vergangenes bereits 2017 die Gala moderiert hat – auch das deutsche Oscar-Team bleibt gleich. Wie ProSieben bekannt gibt, werden sich am 4. März ab 23.30 Uhr «taff»-Moderatorin Viviane Geppert und Modedesigner Michael Michalsky aus Los Angeles melden – sowie Filmkenner Steven Gätjen. Los geht es um 23.30 Uhr mit dem vorab aufgezeichneten «red. Oscar-Countdown», ab 0.45 Uhr wechselt der Münchener Privatsender dann auf eine Livestrecke mit dem Trio.

Gätjen feierte bei den Oscars 2017 sein ProSieben-Comeback – 2016 setzte Gätjen nach jahrelangem Oscar-Einsatz für ProSieben aus. Die Filmliebhaber vor den heimischen Bildschirmen nahmen die Academy-Award-Nacht von ProSieben ohne Gätjen jedoch nicht ohne Kritik entgegen.

Im Vorfeld zur Oscar-Strecke zeigt ProSieben den Oscar-gekrönten Kassenschlager «The Revenant – Der Rückkehrer» mit Leonardo DiCaprio als (gekürzte) Free-TV-Premiere. Schon ab dem 26. Februar wird bei «taff» immer um 17 Uhr aus Hollywood berichtet, am Donnerstag, den 1. März, meldet sich Geppert zudem im Rahmen von «red.» aus Los Angeles und bereitet auf die Oscar-Nacht vor. Am Montag, dem 5. März, pausiert dann ausnahmsweise «taff» um 17 Uhr, um Platz für eine «red.»-Sonderausgabe über die Academy Awards zu machen.

Kurz-URL: qmde.de/98612
Finde ich...
super
schade
87 %
13 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie ersten Nominierungen für die Goldene Kamera 2018 stehen festnächster ArtikelWinnetou macht sich nackig: VOX nennt «Milk & Honey»-Ensemble
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Onward»

Die zwei Elfen-Brüder Ian und Barley Lightfoot kommen ins Heimkino. Und wir verlosen daher tolle Preise. » mehr


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung