TV-News

ProSieben: Donnerstag ganz im Zeichen von Factual

von   |  2 Kommentare

Ab Januar läuft das neue «Get The F*ck Out Of My House», von dem nun auch die exakte Folgenanzahl feststeht. Danach gibt es ein Wiedersehen mit einem bekannten Reality-Format.

Am 4. Januar 2018 wird ProSieben das neue von UFA Show & Factual produzierte Reality-Format «Get The F*ck out of My House»  starten. Darin ziehen 100 Leute in ein normales Einfamilienhaus, das somit hoffnungslos überfüllt ist. Wer am längsten durchhält, gewinnt. Die Show, die eigentlich schon für Herbst angekündigt war, beginnt nun im Winter. Entstanden sind fünf Episoden, die jeweils 135-minütig gesendet werden. Bekannt ist nun auch das genaue Donnerstags-Line-Up:

Nach dem neuen Format setzt ProSieben auf Archiv-Ware. So wird immer ab 22.35 Uhr «In the Box» zu sehen sein - allerdings nicht die Episoden mit Oli Schulz, sondern die Staffel nach dessen Ausstieg. Palina macht den Anfang. «My Idiot Friend»  schließt den Abend ab 23.35 Uhr ab.

Somit ist auch klar: «red.»  wird im Januar erst einmal pausieren. Das Lifestyle-Magazin tat sich zuletzt schwer, außer es lief nach den erfolgreichen Casting-Shows «The Voice of Germany»  und «Germany’s Next Topmodel». A pro pos Heidi-Klum-Show: Diese dürfte sich an anschießen donnerstags, wenn «Get the F*ck Out Of My House»  vorbei ist. Spekuliert werden darf also über einen Beginn am 8. Februar.

Kurz-URL: qmde.de/97818
Finde ich...
super
schade
62 %
38 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 15. Dezember 2017nächster Artikel«Tatort»: Dresden verliert Ermittlerin
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Vittel
16.12.2017 14:35 Uhr 1
"«Get The F*ck out of My House» starten. Darin ziehen 100 Leute in ein normales Einfamilienhaus, das somit hoffnungslos überfüllt ist. Wer am längsten durchhält, gewinnt."



Das ist ja mal witzig und passt voll zum aktuellen Spieletrend "Get the F*ck out of my island". Darin springen 100 Leute aus einem Flugzeug auf eine normalen Insel ab und wer am längsten durchhält, gewinnt. Ist besser bekannt unter PUBG ;)



Ist ein wahnsinniger Erfolg im Gamingsektor, vielleicht kann man diesen Erfolg im TV wiederholen? :)

Hängt vermutlich vom Loot ab ;)
Kingsdale
16.12.2017 15:15 Uhr 2
Was ein Mist ist das denn. Schon Big Brother floppte vor Jahren und nun sowas.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung