TV-News

Jentsch und Ofczarek mit Hauptrollen in Skys «Brücke»-Adaption

von

Wiedemann & Berg, die dieser Tage mit Netflix‘ «Dark» an den Start gehen, drehen seit Freitag eine neue Serie für Sky. Sie beruht auf dem Welt-Erfolg «Die Brücke».

Weitere Sky Deutschland-Eigenproduktionen

  • «Babylon Berlin»: Krimiserie im Berlin der 20er Jahre. Derzeit läuft die zweite Staffel, an den Büchern für zwei weitere Runden wird schon gearbeitet. Die Serie kommt im Herbst 2018 auch ins Erste.
  • «Das Boot»: Im kommenden Herbst will Sky den Kult-Film fortsetzen. Die Dreharbeiten der neuen Bavaria-Fiction-Serie laufen auf Hochtouren. Die Geschichte von der neuen Event-Serie Das Boot beginnt im Herbst 1942, zu einer Zeit in der die U-Boot-Kriegsführung immer brutaler wird. Besetzt ist die Serie u.a. mit Tom Wlaschiiha und Lizzy Caplan.
  • «Acht Tage»: Endzeitserie rund um eine Berliner Familie acht Tage vor dem Eintreten des Weltuntergangs. Mark Waschke und Fabian Hinrichs spielen mit, Regie führt Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky, Neuesuper produziert.
  • «Der Grenzgänger»: Tobias Santelmann ist Hauptdarsteller des Thrillers, der in Norwegen spielt. Santelmann ist darin als Ermittler zu sehen, dessen wohl organisierte Welt gerät erstmals ins Wanken, als seine Aussage bei einem Prozess zur Freilassung eines Osloer Mafiabosses führt und er dem Kronzeugen Kristoffer, der ihm zur Prozessneuauflage gegen den Gangster verhelfen soll, näher kommt als es Nikolais berufliche Position zulässt.
Sky lässt bekanntlich eine weitere Eigenproduktion vorbereiten, die auf dem Welterfolg «Die Brücke»  beruht nun aber ins deutsche Grenzgebiet wandert. Die Dreharbeiten der achtteiligen ersten Staffel unter der Regie von Cyrill Boss und Philipp Stennert («Die Dasslers», «Das Haus der Krokodile») haben vergangene Woche begonnen. Für Sky wird es die dann schon fünfte eigene Serie aus Deutschland (siehe Infobox). Hinter den Kulissen ist Wiedemann & Berg («Dark», Netflix) verantwortlich.

Die Hauptrollen haben Julia Jentsch («Das Verschwinden») sowie Nicholas Ofczarek («Altes Geld» , «Braunschlag») ergattert. Franz Hartwig, Hanno Koffler und Lucas Gregorowicz spielen in weiteren Rollen. „Die Entwicklung der Story unserer neuen deutschen Sky Original Production «Der Pass»  hat uns so begeistert, dass wir den Drehstart kaum erwarten konnten“, sagt Marcus Ammon, Senior Vice President Fiction und Entertainment bei Sky Deutschland. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Wiedemann & Berg, den Regisseuren Cyrill Boss und Philipp Stennert sowie den beiden herausragenden Hauptdarstellern Julia Jentsch und Nicholas Ofczarek.“

In der Serie wird in den Alpen, exakt auf der deutsch-österreichischen Grenze, eine grausam zugerichtete Leiche gefunden. Für die Ermittlungen stellen beide Länder Ermittler. Für Ellie Stocker (Julia Jentsch) aus Berchtesgaden ist dies die erste große Herausforderung ihrer Karriere, während der Kollege Gedeon Winter (Nicholas Ofczarek) aus Österreich mit seinem Polizisten-Dasein längst abgeschlossen zu haben scheint. Schon sehr bald werden weitere, symbolisch am Tatort arrangierte Leichen gefunden. Für Ellie und Gedeon wächst der Druck, die Motive des Serientäters zu verstehen, um sein Treiben zu stoppen. Bei ihrer Jagd dringen sie nicht nur immer tiefer in die dunklen Täler und archaischen Bräuche der Region ein, sondern auch in die wahnhafte Welt des Mörders.

Umweltschutz

Im Rahmen der Sky Ocean Rescue Kampagne achtet Sky auf die Vermeidung von Plastik-Müll. . Dementsprechend wird beim Dreh von „Der Pass“ ein Health-, Safety und Environment Manager vor Ort sein, um für optimale Müllvermeidung zu sorgen sowie den durch Reisen, Produktionsfahrten und Stromversorgung der technischen Geräte entstehenden CO2-Fußabdruck zu reduzieren. Emissionen, die aufgrund der wechselnden Drehorte in Bergregionen nicht vermieden werden können, wird Sky durch Investitionen in Klimaschutzprojekte ausgleichen.
Produzent Quirin Berg: „Wir freuen uns sehr in der aktuellen Serienlandschaft nun einen weiteren starken Akzent für Sky setzen zu dürfen. Inspiriert durch «Die Brücke» , eine der erfolgreichsten europäischen Qualitätsmarken in der internationalen TV-Welt, produzieren wir mit «Der Pass»  eine originäre deutsch-österreichische Thriller-Serie, die uns in die visuell überwältigende Welt der Alpen entführt. Wir sind sehr glücklich, dabei unsere Zusammenarbeit mit Cyrill Boss und Philipp Stennert fortführen zu können – zwei herausragenden kreativen Köpfen.“

Kurz-URL: qmde.de/97484
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBei «Sankt Maik» setzt RTL auf UHD nächster ArtikelDas Erste-Donnerstags-Krimis ziehen nach Amsterdam
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung