Primetime-Check

Sonntag, 1. Oktober 2017

von

Wer dominierte die Primetime nach dem «Tatort»? Punktete VOX mit dem «Profi Dinner»?

Mit 9,13 Millionen Fernsehzuschauern war der «Tatort» mit dem Titel „Goldbach“ sehr erfolgreich. Der Marktanteil lag bei starken 27,2 Prozent. 2,38 Millionen Menschen waren zwischen 14 und 49 Jahre alt, sodass die Krimireihe auch in dieser Gruppe Marktführer wurde. «Anne Will» kam auf 3,85 Millionen Zuschauer und 13,7 Prozent, bei den jungen Menschen ging es von 20,6 auf 5,8 Prozent. Mit den «Tagesthemen» verzeichnete Das Erste 2,75 Millionen Zuschauer und 13,2 Prozent Marktanteil, mit 6,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen kann man zufrieden sein.

ProSieben und RTL duellierten sich am Sonntag: 1,82 Millionen junge Zuschauer sprangen für das Finale von «Ninja Warrior Germany» heraus, der Marktanteil lag bei 16,7 Prozent. Insgesamt sahen 3,27 Millionen Menschen zu. Überraschend stark lief es auch für «Spiegel TV», das auf 1,80 Millionen Zuschauer ab drei Jahren kam und 14,8 Prozent bei den Werberelevanten buchte. ProSieben setzte auf «Kingsman: The Secret Service» und belegte mit 1,85 Millionen jungen Menschen den zweiten Platz. Der Marktanteil belief sich auf 16,6 Prozent, insgesamt sahen 3,09 Millionen Menschen zu. Mit der Wiederholung von «Sherlock Holmes» verbuchte man ab 22.35 Uhr noch 15,7 Prozent Marktanteil.

4,00 Millionen Menschen verfolgten «Inga Lindström: Das Postboot in den Schären» im ZDF, das auf 11,9 Prozent bei allen sowie 6,7 Prozent bei den jungen Zuschauer kam. Mit dem «heute-journal» stieg die Reichweite auf 4,30 Millionen, die Marktanteile wuchsen auf 13,7 sowie 7,3 Prozent bei den jungen Leuten. Der Auftakt von «Maximilian – Das Spiel von Macht und Liebe» ging mit 2,36 Millionen und 10,2 Prozent schief, bei den 14- bis 49-Jährigen riss man mit fünf Prozent keine Bäume aus.

Sat.1 setzte auf das Spielfilm-Doppel «The Day After Tomorrow» und «Poseidon», doch es wurden nur 7,7 und 8,4 Prozent in der Zielgruppe generiert. Insgesamt kamen die Filme auf 1,47 sowie 0,91 Millionen Fernsehzuschauer. Unterdessen holte «Supercop» bei kabel eins 1,05 Millionen Zuschauer und mäßige 4,8 Prozent Marktanteil, «Abenteuer Leben am Samstag» sorgte im Anschluss für 3,9 Prozent.

«Das perfekte Profi Dinner» erreichte bei VOX nur 0,91 Millionen Zuschauer und verbuchte 4,5 Prozent in der Zielgruppe. Bei RTL II setzte man zunächst auf «Der Mandant», der aber nur 0,53 Millionen Zuschauer anlockte. Mit 2,2 Prozent in der Zielgruppe war die Ausstrahlung ein Flop, jedoch fuhr «Love Island» im Anschluss noch 5,0 Prozent Marktanteil ein.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/96189
Finde ich...
super
schade
85 %
15 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeuer Schwarzwald-«Tatort» kommt beim Publikum gut annächster Artikel«Ninja Warrior Germany» sonntags doch wettbewerbsfähig
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Deutschland
RT @SkySportDE: Es geht los! Eure Meinung: Wer macht's? Zverev vs. Djokovic JETZT LIVE auf Sky Sport 1 HD und im Stream mit Sky Ticket.?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung