Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
Die Experten

26. Juni 2017

von

Wie läuft das mit der Bundesliga bei Eurosport? Wie geht Sky mit Kunden um? Machen die Zahlen der GfK wirklich Sinn? Was wird aus «Parenthood»? Haben die ZDF-Weihnachtsmehrteiler noch eine Zukunft? Björn Sülter und Christopher Schmitt beantworten wieder diverse Fragen.

M. Truex: Habt Ihr schon Informationen zu dem Eurosport-Paket bei Sky? Gibt es die Sendung «Alle Spiele, alle Tore» weiter? Kann man Eurosport 2 über Sky (auch Kabel) empfangen werden oder werden die Spiele über Sky Sport normal zu empfangen sein? Für ein paar Freitags-/Montags-Spiele und die Relegation ein weiteres Pay-TV-Paket zu kaufen, ist nichts für mich.

Christopher Schmitt: Grundsätzlich ist es so, dass die Eurosport-Sender weiterhin über Sky verfolgt werden können. Eurosport HD, Eurosport 2 HD und Eurosport 360 HD werden weiter über Sky empfangbar sein. Allerdings stellt die Bundesliga ein Sonderrecht dar und aktuell befinden sich Sky und Eurosport noch in Verhandlungen. Falls sich nicht geeinigt werden sollte, wären nur noch 572 Spiele der ersten und zweiten Bundesliga auf dem klassischen Weg zu sehen. Die Eurosport-Spiele würden dann eventuell nur im Stream per Abo laufen. Bei Einigung jedoch köntnen Sky-Kunden wie zuletzt bei allen Spielen der beiden höchsten Fußball-Klassen mitfiebern.

Zu «Alle Spiele, alle Tore»: Die Highlight-Sendung wird wie gewohnt dauerhaft aktualisiert. Heißt: Auch wenn das Freitag-Spiel live und in Gänze auf Eurosport läuft, wird dessen Zusammenfassung dennoch nach der Bundesliga-Konferenz ab 17.30 Uhr zu sehen sein.

Nico: Nochmal wegen dieser GfK-Geschichte. Danke für eure Ausführungen dazu. Es ist doch aber nicht fair, Serien abzusetzen, weil 5000 Leute sie nicht besonders mögen? Von dieser geringen Anzahl auf die Bevölkerung zu schließen ist doch wirklich ein Unding!

Björn Sülter: Eine Korrektur vorweg: Es sind 5000 Haushalte, nicht 5000 Zuseher. Hier stehst du aber definitiv vor einem Thema, das man sicher kontrovers diskutieren kann. Dennoch ist die Arbeit der GfK ernstzunehmen. Hier wird aufgrund von Forschungsergebnissen und langjährigen Erfahrungen eine repräsentative Gruppe von Menschen als Basis für statistische Hochrechnungen auf die Gesamtbevölkerung erstellt - ähnlich den Hochrechnungen bei Wahlen, die ja auch meist sehr nah an der späteren Realität liegen. Die andere Seite ist auch: Eine Alternative gibt es nicht. In den USA wird mit den Nielsen-Ratings übrigens ein ähnliches System gefahren, über das man sicherlich genauso vortrefflich diskutieren kann.

CrimeFan: Hat RTL Nitro schon einen Termin für die dritte Staffel von «Lazy Company»?

Christopher Schmitt: Momentan gibt es von Seiten des Senders keine Planungen bezüglich «Lazy Company». Ob und wann die dritte Staffel auf RTL Nitro zu sehen ist, bleibt zurzeit also offen.

Daniela: Wann lief das letzte Mal ein Weihnachtsmehrteiler im ZDF und welcher war das? Und wird diese Tradition irgendwann wieder aufgenommen?

Björn Sülter: Ab 1979 produzierte das ZDF meist gemeinsam mit TV60Filmproduktion ihre Weihnachtsserien. Zu den bekanntesten Vertretern zählen sicher «Timm Thaler», «Silas», «Nesthäkchen», «Patrick Pacard», «Oliver Maass», «Anna» sowie «Nonni und Manni». Ab Ende der Achtziger ließ die Qualität jedoch nach und die Quoten sanken. 1995 stellte das ZDF die Reihe ein. Aktuell gibt es keine Pläne, zukünftig nochmal etwas Ähnliches auf die Beine zu stellen.

Alexander: Wisst ihr, ob die restlichen zwei Staffeln von «Parenthood» noch auf DVD erscheinen werden?

Björn Sülter: Das sieht nicht schlecht aus. Ich würde da Ende des Jahres mal die Augen offenhalten - vielleicht ist es dann schon mit der fünften Staffel so weit.

Pietro: Warum bietet Sky seinen Kunden eigentlich fast nie gute Angebote zur Verlängerung an, während Neukunden tolle Preise bekommen? Warum werde ich nicht für Treue belohnt? Ich verstehe dieses Geschäftsgebaren nicht!

Björn Sülter: Du bist mit deiner Meinung sicher nicht alleine. Dennoch sieht Sky das natürlich ganz anders. Wenn du als Neukunde einen Vertrag schließt, profitierst du explizit von einem besonderen Kennenlernangebot, das nichts mit dem eigentlichen Gegenwert des Programmpaketes zu tun hat. Dass du nach Ablauf dieser Zeit (meist 12 oder 24 Monate) dann den Normalpreis für dieses Premiumprodukt zahlen sollst, ist für Sky selbstverständlich. Wenn du fristgerecht kündigst, kommt man aber in der Regel auf dich zu und bietet dir einen neuen, vergünstigten Preis oder zusätzliche Leistungen an. Reicht dir das dann nicht, bleibt nur die Kündigung durchzuziehen und entweder neu abzuschließen (hier wird aber dann in der Regel eine recht hohe Aktivierungsgebühr fällig) oder drei Monate zu warten und dann wieder "Neukunde" zu werden (eine Art Sperrfrist). Ob das alles so sinnvoll ist, sei mal dahingestellt - im Mobilfunkbereich geht es aber zum Beispiel auch oft nicht wirklich anders zu.

Carlo: Ich warte sehnsüchtig auf BluRay-Releases von «Magnum», «Babylon 5», «Battlestar Galactica» und den restlichen «Star Trek»-Serien. Wie sieht es damit aus?

Björn Sülter: «Magnum» wurde komplett in HD restauriert, ist nur leider bisher nicht in Deutschland oder mit deutscher Tonspur erschienen. Du könntest alternativ in UK zugreifen, oder noch etwas abwarten. Ich sehe die Chancen als nicht allzu schlecht an. Bei «Battlestar Galactica» ist dir vermutlich etwas entgangen: Die Serie liegt komplett in HD auf BluRay vor. Das gleiche gilt für «Caprica» und den Film «Blood and Chrome». Übrigens sogar die klassische Originalserie! Bei «Babylon 5» sowie «Star Trek: Deep Space Nine» und «Star Trek: Voyager» jedoch muss ich dich leider enttäuschen. «Babylon 5» wird definitiv nie restauriert werden - hier stehen Kosten und möglicher Absatz in keinem Verhältnis. Die beiden verbliebenen Trek-Serien wären ebenfalls ein hoher finanzieller Aufwand bei vermutlich zu kleiner Fanbase. Selbst «TNG» hat sich leider zu schlecht verkauft. Hoffnung gibt es immer, aktuell ist sie jedoch minimal.

Das war es für diese Woche. Bitte senden Sie Ihre Fragen, Anmerkungen und Hinweise über das untere Formular ein.

Kurz-URL: qmde.de/93991
Finde ich...
super
schade
75 %
25 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTrödel-Boom: Was Fernsehzuschauer zu Formaten wie «Bares für Rares» hinziehtnächster ArtikelMirja Boes und Sina Tkotsch: Erste Klappe für neue RTL-Sitcom gefallen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Ihre Frage an «Der Experte»

Ihr Name:


Ihre E-Mail-Adresse:


Nachricht:


Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung