Primetime-Check

Sonntag, 7. Mai 2017

von

Wie schnitt diese Woche «Little Big Stars» ab und wie ging das wöchentliche Spielfilm-Duell zwischen RTL und ProSieben aus?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 54,6%
  • 14-49: 59,1%
Der «Brennpunkt» zur Präsidentschaftswahl in Frankreich eröffnete nicht nur die Primetime im Ersten, sondern sprach auch mit 8,78 Millionen Menschen die meisten Zuschauer des Tages an. Herausragende 25,6 Prozent Marktanteil wurden insgesamt generiert, bei den 14- bis 49-Jährigen lief es mit 20,3 Prozent ebenfalls sehr beeindruckend. Der «Polizeiruf 110» folgte mit 8,03 Millionen und 23,0 beziehungsweise 17,1 Prozent, «Anne Will» mit 5,75 Millionen und sehr tollen 18,0 und 11,1 Prozent. Im ZDF endete «Honigfrauen» mit 4,37 Millionen Fernsehenden ab drei Jahren und soliden 12,4 Prozent. Die Jüngeren waren zu guten 6,3 Prozent an Bord. Das «heute-journal» folgte mit 13,0 und 5,8 Prozent, ehe «The Missing – Wo ist Oliver?» nur miese 7,8 und 3,2 Prozent einfuhr.

RTL zeigte den humorvollen US-Film «Die Unfassbaren – Now You See Me», der mit 2,48 Millionen Interessenten jedoch klar unter dem Senderschnitt landete. Passable 12,4 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten sind dennoch nicht zu verachten, erst recht, weil «Spiegel TV» danach einmal mehr floppte und 1,33 Millionen und miese 9,8 Prozent erzielte. VOX unterdessen feierte mit «Grill den Henssler» erneut einen riesigen Hit: 2,29 Millionen Menschen hoben das Format weit über den Senderschnitt empor. Bei den Umworbenen waren starke 11,9 Prozent drin. ProSieben hielt mit «Pacific Rim» dagegen, was eine sehr gute Gesamtreichweite von 1,94 Millionen Actionfans einbrachte. In der Zielgruppe wurden nur solide 11,0 Prozent gemessen. «Snowpiercer» folgte mit 0,80 Millionen und sehr guten 12,5 Prozent.

Sat.1 unterhielt indes mit «Little Big Stars» schwache 1,76 Millionen Showfans. In der Zielgruppe kamen miese 5,0 Prozent zustande. Eine «Genial daneben»-Fortsetzung schloss mit mauen 1,18 Millionen und 7,1 Prozent an. kabel eins holte mit «Die spektakulärsten Kriminalfälle» mäßige 1,18 Millionen Neugierige zu sich, «Abenteuer Leben am Sonntag» war zwei Stunden später mit 0,74 Millionen auf einem guten Quotenniveau zu verorten. Die Umworbenen schalteten zu akzeptablen 5,0 und guten 5,5 Prozent ein. «Rubinrot» sorgte bei RTL II dagegen für maue 0,85 Millionen Filmfreunde, «Freche Mädchen» danach für 0,42 Millionen. Die Jüngeren waren zu enttäuschenden 4,3 Prozent und zu passablen 5,2 Prozent Marktanteil mit an Bord.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/92953
Finde ich...
super
schade
65 %
35 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Little Big Stars» in Sat.1: Gottschalk geht mit Quoten auf kabel eins-Niveaunächster Artikel«Honigfrauen» legen zum Finale wieder zu
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Deutschland
RT @SkySportDE: Es geht los! Eure Meinung: Wer macht's? Zverev vs. Djokovic JETZT LIVE auf Sky Sport 1 HD und im Stream mit Sky Ticket.?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung