Quotennews

«Little Big Stars» in Sat.1: Gottschalk geht mit Quoten auf kabel eins-Niveau

von

Die Kindersendung mit dem ehemaligen «Wetten, dass..?»-Moderator steht unter keinem guten Stern. Angesichts von solch miesen Werten bei der vorerst letzten Folge, könnte das Projekt endgültig Geschichte sein.

Quoten-Quickie «Little Big Stars»

F1: 2,53 Millionen, 7,4%
F2: 2,29 Millionen, 7,7%
F3: 1,76 Millionen, 5,0%
Endabrechnung: 2,19 Millionen, 6,7%
Zuschauer ab 3 / Quote 14-49
Der Schnitt hat’s versaut? Auch zum Ende hin war die neue Sat.1-Talentshow «Little Big Stars», dessen Original in Amerika ein durchschlagender Erfolg war, kein Publikumsmagnet. Auf die miserable Schnittfassung und die laute Kritik soll an dieser Stelle nicht genauer eingegangen werden, da Produktion und Sender den Fehler offenbar schnell erkannt haben und schon in der vergangenen Woche eine deutlich angenehmer zu konsumierende Fassung der Gottschalk-Sendung bereit hielten. Die schnelle Reaktion brachte dann aber kaum mehr Besserung. Zwar stiegen die Quoten am zweiten Sonntag leicht, aber eben nicht deutlich genug.

Den Deckel drauf machte nun die dritte Sendung an diesem Sonntag. Mehr als fünf Prozent bei den klassisch Umworbenen waren für das Format nicht drin – somit lag man in etwa bei der Hälfte des Erwarteten und gleichauf mit kabel eins, das zur besten Sendezeit «Die spektakulärsten Kriminalfälle»  im Line-Up hatte und damit ebenfalls fünf Prozent der 14- bis 49-Jährigen begeisterte. Während die Factual-Sendung bei kabel eins auf rund 1,18 Millionen Zuschauer ab drei Jahren kam, generierte die Gottschalk-Show im Schnitt immerhin 1,76 Millionen. Aber natürlich: Auch das ist massiv zu wenig für die Ansprüche von Sat.1.

Dort darf man sehr wohl Bauchweh haben, steht doch die nächste aufwändige Talent-Show schon in den Startlöchern. «It’s Showtime» heißt es am folgenden Sonntag um 20.15 Uhr. Zurück aber zu «Little Big Stars»: Die Chancen auf eine zweite Staffel dürften angesichts des jüngsten Rückschlags deutlich gesunken sein, aber dennoch nicht ganz bei null liegen. Immerhin hat man einen populären Moderator und die Gewissheit, dass die Idee immerhin im Ausland bestens funktioniert…

Ab 22.35 Uhr übrigens, als Sat.1 dann «Genial Daneben»  wiederholte, stiegen die Quoten an. Hugo Egon Balder machte das Beste aus der Situation und holte bei den 14- bis 49-Jährigen im Schnitt noch 7,1 Prozent. Eine weitere Stunde später lagen die «Knallerkerle»  mit 9,4 Prozent dann sogar oberhalb des Senderschnitts des Münchner Kanals.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/92952
Finde ich...
super
schade
71 %
29 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFordere dein Glück heraus - 5 Gründe für das Glücksspiel im eigenen Wohnzimmernächster ArtikelPrimetime-Check: Sonntag, 7. Mai 2017
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung