Primetime-Check

Donnerstag, 16. Februar 2017

von

Wie schlugen sich die «KarnevalsKracher» gegen die starke Konkurrenz? Wer konte mehr junge Zuschauer überzeugen: «Der Lehrer» oder «Germany's Next Topmodel»?

Mit 7,18 Millionen Zuschauern hatte das ZDF am Donnerstagabend die meistgesehene Sendung im Aufgebot. «Der Bergdoktor»  generierte mithilfe der höchsten Reichweite seit einem Jahr starke 21,4 Prozent Gesamtmarktanteil. Auch Platz zwei des Rankings ging an das ZDF: für das «heute-journal»  blieben im Anschluss 4,59 Millionen und 15,5 Prozent vor den Fernsehgeräten. Den «Bergdoktor» schalteten zu Beginn noch 1,10 Millionen 14- bis 49-Jährige ein (9,6 Prozent), für die Nachrichten kamen 0,79 Millionen (7,6 Prozent) zusammen. Mit einigem Abstand folgte «Der Lehrer»  bei RTL, der insgesamt 2,79 Millionen Zuschauer (schlechte 8,3 Prozent) überzeugen konnte. 1,82 Millionen waren im werberelevanten Alter, sodass die Serie auf gute 16 Prozent kam und den zweiten Platz bei den Umworbenen ergatterte.

Diesen Titel schnappte sich ProSieben mit «Germany’s Next Topmodel»: mit 17,4 Prozent und 1,90 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern war die Show mit Heidi Klum der klare Marktführer in der werberelevanten Zielgruppe. Jedoch verzeichnete die Show weniger Zuschauer als «Der Lehrer»: 2,59 Millionen waren insgesamt mit von der Partie, was dem Format 8,1 Prozent Marktanteil einbrachte. Eine ähnlich hohe Reichweite verbuchte Sat.1 mit «Criminal Minds» , für das sich 2,62 und 2,56 Millionen Zuschauer interessierten (7,8 und 8,0 Prozent). Bei den Werberelevanten konnte die Serie allerdings nicht mit ProSieben und RTL mithalten, da nur 1,31 und 1,26 Millionen in diesem Alter waren, woraus aber trotzdem gute 11,5 und 11,4 Prozent Marktanteil folgten.

Auf recht wenig Gegenliebe stießen die «KarnevalsKracher»  im Ersten: nur 2,47 Millionen schalteten ein, womit die Faschings-Show enttäuschende 7,4 Prozent Marktanteil einfuhr. Bei den Jüngeren lief es mit 0,27 Millionen und 2,4 Prozent sogar richtig mies – die Show war in dieser Gruppe das Schlusslicht der Primetime. In der werberelevanten Zielgruppe kam «Triple Ex»  bei RTL auf deutlich bessere, aber dennoch unterdurchschnittliche 11,9 und 10,7 Prozent Marktanteil (1,35 und 1,12 Mio.). Aufgrund von 2,03 und 1,79 Millionen Zuschauern insgesamt musste sich die neue Serie allerdings hinter der Karnevals-Show im Ersten einordnen.

Bei den kleineren Sendern überzeugte VOX mit dem Film «Eagle Eye – Außer Kontrolle»  noch am ehesten. 1,49 Millionen schalteten ein, womit der Streifen 4,7 Prozent Gesamtmarktanteil einfuhr. Bei den Umworbenen standen 5,9 Prozent zu Buche (0,64 Mio.), womit man knapp vor «Die Kochprofis» bei RTL II lag – die Kochshow erzielte 5,8 Prozent in der Zielgruppe, konnte aber mehr junge Zuschauer (0,66 Mio.) anlocken. Insgesamt wollten sich 1,07 Millionen die Sendung nicht entgehen lassen, was 3,2 Prozent zur Folge hatte. «Norbit»  erreichte derweil bei kabel eins 0,97 Millionen Zuschauer sowie drei Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum. Bei den 14- bis 49-Jährigen kamen 3,8 Prozent sowie 0,42 Millionen zustande. Nur «Frauentausch»  bei RTL II hatte noch weniger Zuschauer: 0,80 Millionen führten aber ebenfalls zu drei Prozent. Bei den Umworbene überflügelte die Show die Komödie mit 5,5 Prozent sowie 0,52 Millionen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/91291
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL: «Modern Family» leicht erholt, aber Abwärtstrend für «Triple Ex»nächster Artikel«Der Lehrer» verliert an Boden, Sat.1 punktet mit Krimis
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
loading...

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Wie Männer über Frauen reden

Heute • 20:15 Uhr • Sky Cinema HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
Erster Einzeltitel auf der ATP-Tour verpasst: Mischa Zverev verliert das Finale von Genf gegen Stan Wawrinka mit 6:? https://t.co/mMiUZE0LSZ
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «La La Land

Zum Heimkinostart des Oscar-gekrönten Musicals «La La Land» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

24 Stunden Country Music im Fernsehen
GoldStar TV ändert sein Programm und zeigt 24 Stunden am Stück Country Music Videos. In den USA zeigen die Fernsehsender schon lange keine Musik me... » mehr

Werbung