Primetime-Check

Sonntag, 2. Oktober 2016

von

Wie schlugen sich die anderen Vollprogramme gegen den «Tatort» im Ersten und die Spielfilm-Premieren bei RTL sowie ProSieben?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 57,0% MA
  • 14-49: 60,5% MA
Das Erste lag am Sonntagabend mit dem «Tatort» vorne: 7,74 Millionen Krimifans schalteten ein, dies glich sehr tollen 23,9 Prozent Marktanteil. «Anne Will» sank im Anschluss auf 3,81 Millionen und 13,8 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden sehr löbliche 19,8 und akzeptable 6,2 Prozent eingefahren. Im ZDF eröffnete «Rosamunde Pilcher» den Abend mit 4,66 Millionen und 14,4 Prozent, bevor das «heute-journal» 4,37 Millionen und 14,5 Prozent zählte. Die Jüngeren sorgten für mäßige 5,0 und sehr gute 7,1 Prozent. «Arne Dahl» reizte ab 22 Uhr wiederum 14,0 Prozent aller TV-Nutzer und 6,4 Prozent der 14- bis 49-Jährigen.

RTL schickte die Free-TV-Premiere von «Bad Neighbors» ins Rennen. 2,35 Millionen Filmfreunde sahen den humorvollen Nachbarschaftskrieg, die Umworbenen zappten zu 14,8 Prozent rein. «Adam sucht Eva» schloss mit 2,39 Millionen und 16,2 Prozent an. Bei Sat.1 war dagegen Krimizeit: 2,67 Millionen Serienfans schauten ab 20.15 Uhr «Navy CIS», «Navy CIS: L.A.» brachte es danach auf 2,61 Millionen. Die Werberelevanten schauten zu sehr guten 10,1 und 9,8 Prozent rein. «Scorpion» kam daraufhin auf 1,81 Millionen und 8,2 Prozent.

ProSieben strahlte dagegen «The LEGO Movie» aus, wofür sich 1,97 Millionen Trickfans und sehr gute 12,2 Prozent der Umworbenen begeistern konnten. «The Dark Knight» zählte danach 1,10 Millionen Superheldenfreunde und 12,5 Prozent in der Zielgruppe. kabel eins holte mit «Achtung Abzocke» 1,05 Millionen Neugierige vor die Mattscheiben, «Abenteuer Leben» ab 22.15 Uhr unterdessen 0,86 Millionen. Bei den Werberelevanten standen gute 5,3 und erfreuliche 6,4 Prozent auf dem Konto.

Bei VOX war «Promi Shopping Queen» angesagt, was 1,61 Millionen TV-Nutzer zum Privatsender holte. RTL II war ebenfalls im Wettbewerbsfieber und erreichte mit «Das große Kochprofis-Battle» 0,59 Millionen Interessenten. Die kommerziell wichtigen Zuschauer schauten zu 7,9 respektive 3,7 Prozent rein.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/88471
Finde ich...
super
schade
92 %
8 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL II: Pott-Doku über «Kochprofis-Battle»nächster ArtikelDie Kritiker: «Tödliche Gefühle»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Jens Bohl
Ganz großes Tennis von der deutschen Nummer Eins. Nur noch einen Schritt entfernt vom ganz großen Triumph. Ein Sieg? https://t.co/DM1qVXwETw
Moritz Lang
RT @HulkHulkenberg: Back at ATP Tour Finals in London.. ? lovin? it! Congrats Alex Zverev! #ATPFinals https://t.co/IAWs97edAc
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung