Quotennews

Carmen Nebel fährt Allzeit-Tief bei den Älteren ein

von   |  2 Kommentare

Sowohl Das Erste als auch das ZDF verfehlten dabei die Vier-Millionenmarke beim Gesamtpublikum.

Bei allen Fernsehenden ab drei Jahren gab es am Samstag kein Vorbeikommen am «Supertalent» von RTL. 4,60 Millionen Menschen ab drei Jahren waren für die Castingshow zu begeistern. In der Primetime gelang es keinem anderen Programm, die Grenze von vier Millionen zu überschreiten.

Auf Rang zwei folgte Das Erste, wo die Spielshow «Spiel für dein Land» einen erfolgreichen Einstand hinlegte. 3,90 Millionen Zuseher ab drei Jahren waren bei der Premiere dabei – 0,60 Millionen mehr, als parallel «Willkommen bei Carmen Nebel» im Zweiten eingeschaltet hatten.

14,7 Prozent Gesamtmarktanteil standen für den Drei-Nationen-Wettstreit im Ersten zu Buche, 12,3 Prozent für die Musik bei den Mainzern. Für Carmen Nebel war die nun gemessene Zuschauerzahl von 3,30 Millionen übrigens die schlechteste aller Zeiten. Bisher datierte der Minusrekord auf den 28. September 2013, als nur 3,38 Millionen hierfür vor den Bildschirmen gezählt wurden.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/88457
Finde ich...
super
schade
50 %
50 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSat.1-Boxabend allenfalls Mittelmaßnächster Artikelsixx und ProSieben Maxx auf der Erfolgsspur
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
02.10.2016 09:57 Uhr 1
Ich frage mich wirklich, wer eigentlich Frau Nebel noch guckt....
P-Joker
02.10.2016 12:17 Uhr 2
Ich kann mit dieser Show auch nichts anfangen.

Wieso man stattdessen aber das unterirdische "Supertalent" schauen kann, ist mir ein Rätsel!

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung