TV-News

Internationale Serie: RTL produziert mit CBS und TF1

von   |  1 Kommentar

Entstehen soll eine Crime-Serie von Frank Spotnitz, der auch schon die «Transporter»-Serie machte und zuletzt mit «The Man in the High Castle» für Schlagzeilen sorgte.

Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit unseren kompetenten Partnern TF1, CBS und Global die Serie «Ransom» zu produzieren. Stellvertretend für das kreative Team des Projektes möchte ich Frank Spotnitz als Showrunner hervorheben: Er hat mit seinen Autoren faszinierende Charaktere geschaffen, die «Ransom» zu einem packenden und emotionalen Format machen, das perfekt zu unserer Strategie passt, hochwertige Crime-Procedurals für unsere Free-TV-Sender RTL und VOX zu entwickeln.“
Jörg Graf, bei RTL für Fremdprogramme zuständig
Wenige Wochen nach dem Verlassen der Produktion von «The Man in the High Castle» hat Fernsehmacher Frank Spotnitz das nächste Projekt an Land gezogen. Er dreht nun eine neue international angelegte Crime-Serie für gleich drei Sender. «Random»  (Arbeitstitel) entsteht für das amerikanische Network CBS, den französischen Sender TF1 und für RTL. TF1 und RTL hatten zuletzt für die «Transporter»-Serie mit Spotnitz zusammengearbeitet, CBS ist nun neu in dem Verbund dabei. Ob «Random» aber mehr Erfolg verspricht?

RTL hatte unlängst die Strategie ausgegeben, mehr Stoff wieder selbst zu produzieren und somit unabhängiger von der Fiction-Versorgung aus den Staaten zu werden. Die 13-teilige Serie, die seit dieser Woche in Toronto gefilmt wird, ist ein erster Schritt dorthin. Im Mittelpunkt des Crime-Procedurals steht Eric Beaumont, einer der besten Verhandler des Welt. Seine einzige Waffe ist das Wort - er durchschaut sein Gegenüber in Sekunden. Gemeinsam mit seinen Experten wird er zu Kriminalfällen gerufen, in denen die Polizei machtlos ist. Die junge Maxine wiederum will um jeden Preis Mitglied seines Teams werden, obwohl ihre Mutter vor 15 Jahren bei einem Einsatz von Beaumont ums Leben kam.

Serienidee und Protagonist wurden, so heißt es in einer RTL-Mitteilung, von einer realen Person inspiriert: Laurent Combalbert, der als profiliertester Krisenmanager der Welt gilt. Neben Spotnitz ist David Vainola («Combat Hospital») einer der kreativen Köpfe der Produktion. Beide fungieren als Showrunner. Besetzt ist die Serie mit Luke Roberts («Black Sails») als Verhandler und Sarah Greene aus «Penny Dreadful» als Anfängerin.

Entertainment One TV, Big Light Productions, Sienna Films und Wildcats Productions produzieren. RTL will die erste Staffel im Jahr 2017 zeigen. Ein genaues Datum gibt es noch nicht.

Kurz-URL: qmde.de/86700
Finde ich...
super
schade
83 %
17 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDoku-Soap-Duell: Die Polizei steht zu Sat.1nächster ArtikelQuotenmeter beim «Tatort» in Kiel: Borowski und die gut geölte Maschine
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
09.07.2016 11:46 Uhr 1
Nu, dann mal ran....

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung