TV-News

Amateurfußball: ARD und DFB einigen sich auf Mega-Konferenz

von   |  3 Kommentare

Theoretisch könnten an einem Nachmittag 21 Amateur-Partien stattfinden – wenn die Terminkalender es zulassen.

Während eine Bekanntgabe des neuen DFB-Pokal-Rechtevertrags, den der Deutsche Fußball Bund nach übereinstimmenden Medienberichten mit der ARD und Sky geschlossen hat, weiter auf sich warten lässt, hat der Verband nun bestätigt, dass man mit der ARD Einigkeit erzielt habe, am 28. Mai 2016 – also am Tag des Champions League-Finals – einen „Tag des Amateurfußballs“ auszurufen. Die Endspiele der Landespokale sollen erstmals am selben Tag ausgetragen und in einer deutschlandweiten Konferenz live im Ersten gezeigt werden.

Maximal könnte Das Erste somit 21 Amateur-Fußballspiele live übertragen. Dem DFB schwebt etwa eine Aufsplittung auf drei Anstoßzeiten (13, 15 und 17 Uhr) vor. . "Wir müssen abwarten, wie viele Finals tatsächlich am 28. Mai stattfinden können", sagt DFB-Interimspräsident Dr. Rainer Koch. Denn: In einigen Landesverbänden ist eine Kollision mit den Entscheidungen im Ligabetrieb möglich. So sind für 25. und 29. Mai die Aufstiegsspiele zur 3. Liga fest terminiert.

Auch WDR-Sportchef Steffen Simon, dessen Sender die federführende Koordination auf Seiten des Fernsehens übernimmt, äußert seine Vorfreude: "Das wird die größte Amateurfußball-Konferenz aller Zeiten. Maximal 21 Endspiele voller Emotionen und mit nur einem Ziel: Einzug in den DFB-Pokal, verbunden mit der Hoffnung auf das große Los." Alle Landespokalsieger qualifizieren sich für die erste Hauptrunde im DFB-Pokal 2016/2017 und bekommen dort einen Gegner aus der Bundesliga oder 2. Bundesliga zugelost. Dies garantieren die Ziehungsregularien.

Kurz-URL: qmde.de/83746
Finde ich...
super
schade
74 %
26 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kino-Kritiker: «Nichts passiert»nächster Artikel«Bibel»-Nachfolge: VOX setzt diesmal auf «Tut»
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Blue7
11.02.2016 13:39 Uhr 1
Da bin ich ja gespannt 21 Fussballspiele parallel in Konferenz zu zeigen !
Fernsehfohlen
11.02.2016 22:36 Uhr 2


So wie ich das verstehe, ist ja eher angedacht, die maximal 21 Spiele auf drei Anstoßzeiten an einem Tag zu verteilen. Wäre wohl auch weitaus weniger chaotisch. ;)
Blue7
12.02.2016 09:47 Uhr 3
auch 7 Spiele parallel wird interessant

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung