Quotennews

«In aller Freundschaft» gewinnt bei den Älteren

von

Die Geschichten aus der Sachsenklinik erfreuten sich mit dem Start der 19. Staffel größter Beliebtheit am Dienstagabend. Das ZDF fuhr bei den Jüngeren dank dem «Hobbit» erfolgreich.

Quoten von «In aller Freundschaft» in 2015

  • 5,34 Mio. / 17,6 % MA
Werte beim Gesamtpublikum ab drei Jahren
Bis zu 6,40 Millionen Menschen ab drei Jahren waren 2015 für «In aller Freundschaft»  drin – die Reichweiten bei allen Fernsehenden waren meist so hoch, dass damit der Primetime-Sieg beim Gesamtpublikum einherging. Das Jahr 2016 begann für die Krankenhausserie mit ähnlich hervorragenden Zahlen:

Mit starken Sehbeteiligungen in Höhe von zunächst 5,83 Millionen und dann 6,48 Millionen meldete sich die Produktion von Saxonia Media ab 20.15 Uhr erstarkt aus der Pause zurück. Und: Der Rekord aus dem Jahr 2015 wurde sogleich überboten. In die Winterpause verabschiedet hatten sich die Ärzte übrigens mit jeweils weniger als fünf Millionen Zusehern. Am Gesamtmarkt kamen diesmal 17,3 beziehungsweise 19,4 Prozent zustande. Mit 8,3 sowie 9,5 Prozent befanden sich die Storys aus der Klinik zudem ebenso bei den 14- bis 49-Jährigen über dem Soll.

Bei allen Fernsehenden war kein anderer TV-Kanal am Dienstag erfolgreicher unterwegs. Das ZDF blieb im Vergleich zu den Quoten von Das Erste nahezu blass in der Primetime – obwohl man mit «Der Hobbit – Eine unerwartete Reise»  durchaus mit einem Blockbuster aufwartete. Mehr als 3,73 Millionen Menschen ab drei Jahren waren hiermit jedoch nicht zu begeistern, woraus 12,4 Prozent Marktanteil resultierten. Die Free-TV-Premiere verfolgten bei RTL 2014 noch 4,47 Millionen. Dafür schnitten die Mainzer bei den Jüngeren umso besser ab. 13,8 Prozent standen hier zu Buche, womit man sich am Abend lediglich hinter RTL anstellen musste.

Zurück zum Ersten: Hier erreichte die Kai-Pflaume-Doku «Zeig mir Deine Welt»  um 21.42 Uhr 3,68 Millionen Zuschauer sowie leicht überdurchschnittliche 12,5 Prozent, ehe die «Tagesthemen»  auf 2,95 Millionen und 12,3 Prozent fielen. Aus Tagessicht führte das ZDF die Rankings an. Auf 14,1 Prozent belief sich der Tagesmarktanteil des öffentlich-rechtlichen Senders. Das Erste lag dahinter mit 11,9 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/83009
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Gründershow und kabel eins - ein schwieriges Verhältnisnächster Artikel«Simpsons» melden sich solide zurück

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
MOTORSPORT Update: Flörschs elfstündige OP ''positiv verlaufen'': https://t.co/zpOfD5XkRn #SkyF1 https://t.co/8lRt8ns4qd
Sandra Baumgartner
RT @SophiaFloersch: Aktuelle Zwischeninfo: Das Ärzte-Team arbeitet bewusst langsam, um Risiken zu vermeiden. Der bisherige OP-Verlauf sei g?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung