TV-News

Wann endet «Mila»?

von

Die einstige Sat.1-Soap wurde nach neun ausgestrahlten Episoden abgesetzt. Derzeit bringt sixx das Format am Nachmittag zu Ende.

Ursprung der Geschichte

Die Geschichte von «Mila», also dass sich seine Frau Anfang 30 vornimmt, bis zur Hochzeit ihrer Schwester ihren "Mr. Right" zu finden, ist keine deutsche Idee von UFA Serial Drama. Erdacht wurde die Story von einer Bloggerin namens Carolina Aguirre, deren zweiter Blog eine so genannte Blogonovela erzählte. 2009 wurde die Story erstmals für das TV adaptiert, 2010 mit einer Rose D#Or ausgezeichnet. Inzwischen wird die Geschichte in 44 Ländern erzählt, darunter Spanien, China, Uruguay, Serbien und Italien. In den meisten Regionen ist das Format als klassische Telenovela positioniert, in Deutschland entschieden sich die Fernsehmacher für eine "Daily Romantic Comedy".
Nach nur neun ausgestrahlten Episoden bekam die Produktion der Serie «Mila»  die Quittung für schräge Storys und daraus resultierend niedrige Quoten. Und die Sat.1-Chefetage bekam die Rechnung für die verrückte Programmierung um 19 Uhr – also gegen «Alles was zählt»  und «Berlin – Tag & Nacht» . Zu diesem Zeitpunkt war man Berlin und Umgebung gerade dabei, die Ausgaben rund um Nummer 50 zu produzieren, Bücher für die weiteren Episoden waren bereits fertig. So musste das Team um Chefautor Jan Friedhoff schnell eine Lösung finden, wie man die auf ein Jahr angelegte Story deutlich strafft.

In der Geschichte will Mila nämlich binnen rund zehn Monaten ihren Traummann finden. Seit der Absetzung in Sat.1 hatte «Mila» weitere Sendeplätze: Zunächst in der Samstags-Primetime von sixx, wo sich die UFA-Produktion aber ebenfalls nicht lange hielt und inzwischen bei der Senderin werktags um 16.00 Uhr. Nach Quotenmeter.de-Informationen wird «Mila» nun nach 75 Episoden zu Ende gehen. Diese exakte Anzahl wollte die Produktionsfirma so aber nicht bestätigen.

Aus dem Umfeld der Serie hieß es lediglich, dass sixx die Folgen noch bis Ende dieses Jahres ausstrahlen würde. Das aber passt: Die 75. Episode würde nach aktuellem Ausstrahlungsrhythmus kurz vor Silvester zu sehen sein. Hauptdarstellerin Susan Sideropoulos ist inzwischen längst mit dem nächsten Projekt beschäftigt. Ab dem 4. Dezember ist sie Teil der Jury von «Got to Dance Kids»  in Sat.1. Vier Folgen sollen dann freitags beim Bällchensender laufen.

Kurz-URL: qmde.de/81564
Finde ich...
super
schade
54 %
46 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSpekulationen um Lauda bei RTLnächster ArtikelCheck it out

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung