US-Quoten

«Zoo» gewinnt Zuschauer hinzu

von

Nachdem die neue Serie «Zoo» anfangs noch viele Zuschauer verlor, konnte die fünfte Folge nun spürbar zulegen. Die meistgesehene Sendung am Dienstag war aber einmal mehr «America's Got Talent».

Quotenübersicht

  1. NBC: 8,36 Millionen (7% 18-49)
  2. CBS: 6,86 Millionen (4% 18-49)
  3. ABC: 2,39 Millionen (2% 18-49)
  4. FOX: 2,00 Millionen (2% 18-49)
  5. CW: 0,99 Millionen (1% 18-49)
Nielsen Media Research
Gute Nachrichten für CBS: Nachdem die neue Serie «Zoo» mit 8,18 Millionen Zuschauern recht ordentlich gestartet war, ging es in den vergangenen Wochen runter auf bis zu 6,56 Millionen Fans. Am zurückliegenden Dienstag konnte man sich mit 6,69 Millionen Zusehern erstmals stabilisieren, um in dieser Woche spürbar zuzulegen. 7,07 Millionen Menschen schalteten ein. Vier Prozent waren im werberelevanten Alter. Diese Werte sind Grund zur Hoffnung, allzu große Freudensprünge wird man trotzdem nicht gemacht haben. Schließlich war eine im Vorfeld gezeigte «NCIS»-Folge trotz Wiederholung erfolgreicher: 7,87 Millionen US-Bürger sahen zu (4%). «NCIS: New Orleans» bewegte im Anschluss an «Zoo» noch 5,64 Millionen Amerikaner zum Dranbleiben (3%).

Meistgesehene Sendung am Dienstagabend war einmal mehr «America's Got Talent», wenngleich ein paar wenige Zuschauer im Vergleich zur Vorwoche verloren gingen. 10,20 Millionen US-Bürger verfolgten die neuste Folge. In der Zielgruppe standen sehr gute acht Prozent zu Buche. Die «Hollywood Game Night» verlor im Anschluss zahlreiche Zuschauer und landete bei 4,73 Millionen Fans sowie vier Prozent der 18- bis 49-Jährigen. Damit machte die Show erneut zu wenig aus dem Vorprogramm.

Die Show-Offensive bei FOX findet dienstags derweil kein allzu großes Publikum. Das Quiz «Are You Smarter than a 5th Grader?» lief mit 2,44 Millionen Zuschauern einmal mehr enttäuschend. Nur drei Prozent der 18- bis 49-Jährigen schalteten ein. Noch schwächer präsentierte sich allerdings die Überraschungsshow «Knock Knock Live», die im Vergleich zur Premiere vor sieben Tagen noch einmal Zuschauer verlor. 1,56 Millionen US-Bürger schauten in dieser Woche noch zu. In der Zielgruppe reichte es für nur zwei Prozent.

ABC wiederholte zum Start in die Primetime die beiden Sitcoms «Fresh Off the Boat» und «black-ish». Zunächst schalteten 2,77 Millionen Fans ein, ehe «black-ish» noch 2,25 Millionen Fans zählte. Der Zielgruppenmarktanteil rutschte von drei auf zwei Prozent. Eine neue Ausgabe von «Extreme Weight Loss» verharrte ab 21:00 Uhr bei zwei Prozent und insgesamt 2,30 Millionen Zuschauern. Der kleine Sender CW wiederholte unterdessen «The Flash» und lockte damit 1,24 Millionen Amerikaner vor den Fernseher, «iZombie» kam im Anschluss noch auf 0,75 Millionen Fans (1%).

Kurz-URL: qmde.de/79812
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWuff! sixx versucht sich mit Thementag Hundnächster ArtikelABCs verlässlicher Sommerhit

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Brett Eldredge live in Deutschland
Im Januar 2020 kommt Brett Eldredge für zwei Konzerte nach Deutschland. Der mit Gold und Platin ausgezeichnete Sänger und Songschreiber Brett Eldre... » mehr

Werbung