TV-News

ProSieben verlegt «Topmodel»-Finale in die USA

von

Weil Heidi jüngst ohnehin in Amerika drehte, wurde nun auch die Finalsendung von «Germany’s Next Topmodel» außerhalb von Deutschland aufgezeichnet.

Seit vergangenem Wochenende steht fest, wer die zehnte Staffel von «Germany’s Next Topmodel» gewonnen hat. ProSieben will das Rätsel im TV erst am Donnerstagabend lösen - und hatte vergangene Woche schon vorsorglich eine Bitte an die Journalisten geschickt, bis dahin doch möglichst die Klappe zu halten. Produziert wurde die „etwas andere Finalshow“ nach dem Abbruch wegen einer Bombendrohung in Mannheim nun außerhalb der deutschen Staatsgrenzen.

Heidi Klum drehte vergangene Woche ohnehin für ihr US-Format in Amerika – und so wurden die entscheidenden Momente einfach in New York produziert. In der internationalen Modemetropole stellen Anuthida (17) aus Lübeck, Vanessa (19) aus Bergisch Gladbach und Ajsa (18) aus Tübingen vor Heidi Klum, Thomas Hayo und Wolfgang Joop ihre Model-Qualitäten unter Beweis. Unterstützt werden die Finalistinnen jeweils von einem großen Familien- und Freundeskreis im Publikum.

Der große Final-Abend der «Topmodel»-Show (ab 20.15 Uhr) wird am Donnerstag von zwei Magazin-Specials eingerahmt. Ab 19.30 Uhr sendet ProSieben ein «taff»-Special aus New York, das von Annemarie Carpendale präsentiert wird. Ab 22.30 Uhr soll die Siegerin der ProSieben-Show in «red» – ebenfalls mit Annemarie Carpendale – zu Wort kommen.

Kurz-URL: qmde.de/78447
Finde ich...
super
schade
39 %
61 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelShowwochen bei ProSieben: Auch Joko & Klaas sind dabeinächster Artikel«A World Beyond» startet mäßig
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Als Garth Brooks einen neuen Rekord mit Double Live aufstellte
"Double Live" von Garth Brooks ist das erfolgreichste Live-Album in der Musikgeschichte der Vereinigten Staaten. Garth Brooks, der Country-Supersta... » mehr

Werbung