Quotennews

Kein «HalliGalli»: Quotensorgen für Joko & Klaas

von

Die ProSieben-Show steuert in Richtung Krise. Von Stefan Raabs «TV total» kann man das nicht behaupten.

Schon in der vergangenen Woche machte das ProSieben-Late-Night-Format «Circus HalliGalli»  keine wirklich gute Figur mehr. Ohne neue Folgen der Sitcom «The Big Bang Theory»  im Vorlauf, geriet die Produktion von Endemol-Tochter Florida TV quotentechnisch leicht unter die Räder. Gemessen wurden im Schnitt 9,1 Prozent Marktanteil. Das war damals der schwächste Wert seit November 2014 – diesen unterboten Joko und Klaas in dieser Woche noch einmal.

Für mehr als acht Prozent bei den klassisch Umworbenen reichte es nicht. Insgesamt holte die einstündige Show gerade einmal 0,69 Millionen Menschen vor die Mattscheiben. Die Bilanz des Abends: Ermittelt wurde die niedrigste Zuschauerzahl aller Zeiten, zuvor holten zudem nur drei Ausgaben niedrigere Quoten bei den Werberelevanten.

Deutlich besser präsentierte sich im Anschluss hingegen Stefan Raabs «TV total» , das in diesem Jahr eine Art Renaissance erlebt. Die ab 23.15 Uhr gesendete Show aus Köln punktete mit 11,3 Prozent in der Zielgruppe. Insgesamt holte der selbst ernannte König Lustig rund 700.000 Zuschauer, und somit mehr als Joko im Vorfeld.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/78013
Finde ich...
super
schade
56 %
44 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Newtopia»-Skandal lässt Quoten kaum steigennächster ArtikelZDF punktet mit «Feuchtgebiete»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung