Quotennews

Nach «Game of Chefs»-Flop: Wenig Schadensbegrenzung durch Lara Croft

von

Bescheidener Achtungserfolg für VOX: Es lief für den Spielfilm trotz stärkerer Konkurrenz nicht schlechter als für die Kochshow zuletzt. Der RTL II-«Trödeltrupp» bleibt stark.

«Game of Chefs»-Quotencheck

F1: 1,04 Mio. // 4,5%
F2: 1,11 Mio. // 5,0%
F3: 1,13 Mio. // 5,2%
F4: 1,00 Mio. // 4,8%
F5: 0,98 Mio. // 4,3%
F6: 0,92 Mio. // 4,0%
Zuschauer ab 3 Jahren, Quote 14-49 Jahre
Sechs Wochen lang haben die Programmverantwortlichen von VOX durchgehalten, bis sie ihr bitter geflopptes «Game of Chefs»  schweren Herzens aus der Primetime kegelten. Angesichts von nicht einmal mehr eine Million Zuschauern zuletzt wurde es allerdings auch höchste Zeit für eine Veränderung. Diese soll in den kommenden Wochen erst einmal notdürftig durch inspirationsarme Spielfilm-Wiederholungen erfolgen, was zumindest in dieser Woche schon einmal in Maßen gelang. Mit durchschnittlich 0,96 Millionen verfehlte auch «Lara Croft - Wiege des Lebens» die Millionenmarke, der Marktanteil lag bei 2,9 Prozent. In der werberelevanten Zielgruppe wurden 4,8 Prozent bei 0,56 Millionen verzeichnet - und damit minimal höhere Werte bei «Game of Chefs» in den vergangenen Wochen. Fraglich, ob die Kochshow gegen die Konkurrenz dieser Woche noch auf diesem Niveau verblieben wäre.

Ähnlich stark wie zuletzt lief es für «Der Trödeltrupp» bei RTL II: Im Schnitt sahen 1,86 Millionen die zweistündige Primetime-Ausstrahlung, was einem gewohnt starken Marktanteil von 5,7 Prozent entsprach. In der umworbenen Zielgruppe war man der Zweistelligkeit angesichts von 7,6 Prozent bei 0,86 Millionen zwar recht deutlich unterwegs, allerdings positionierte man sich über einen Prozentpunkt oberhalb der derzeitigen Sendernorm.

Auch der späte Abend ging einmal mehr an RTL II und dessen «Bauretter», die ab 22:15 Uhr auf 1,12 Millionen Fernsehende verweisen konnten, während sich «Goodbye Deutschland» mit 0,77 Millionen zu begnügen hatte. RTL II durfte sich über starke 5,2 Prozent aller und 7,0 Prozent der umworbenen Konsumenten freuen, während VOX mit dürftigen 3,7 bzw. 5,6 Prozent auf der Strecke blieb.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/77426
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Dienstag, 7. April 2015nächster Artikel«Flash», «Gotham» und «Vikings» - Triple der Einstelligkeit

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Sturgill Simpson im Januar 2020 für zwei Konzerte zurück in Deutschland
Sturgill Simpson kommt im Rahmen seiner Europa-Tournee für zwei Konzerte nach Berlin und Hamburg Auf seiner neuntägigen Tournee wird der Grammy-Gew... » mehr

Werbung