Primetime-Check

Freitag, 19. September 2014

von

Wie verlief das Zusammentreffen zwischen Oli Pocher und Günther Jauch aus Quotensicht? Wie kam Christian Berkel im ZDF an?

Die Marktführung beim jungen Publikum holte sich wie erwartet «The Voice of Germany», das bei Sat.1 4,28 Millionen Zuschauer und 24,8 Prozent der Umworbenen unterhielt. 2,59 Millionen 14- bis 49-Jährige hatten zugesehen, auch bei allen wurden kaum schlechtere 14,2 Prozent generiert. «Cindy aus Marzahn – Pink is bjutiful!» hielt ab 22.30 Uhr noch 1,82 Millionen Zuschauer sowie 13,6 Prozent der Umworbenen beim Bällchensender. Tagessieger bei allen wurde hingegen das ZDF mit seinen Krimis: Der Staffelstart von «Der Kriminalist» lockte zur besten Sendezeit 5,17 Millionen Zuschauer an, woraus sich gute Marktanteile von 16,8 Prozent bei allen und 7,2 Prozent der 14- bis 49-Jährigen ergaben. «SOKO Leipzig » baute danach nur leicht auf 5,12 Millionen Zuschauer ab. Nachdem das «heute-journal» 2,91 Millionen Zuschauer informiert hatte, blieben noch 3,28 Millionen Zuschauer für die «heute-show» dran. Mit 13,5 Prozent bei allen und 10,8 Prozent der Jüngeren war sie in beiden Altersklassen ein großer Erfolg.

Bei RTL ging «5 gegen Jauch» auf Sendung, das mit 4,66 Millionen Zuschauer vor allem die Älteren überzeugen konnte. Denn während sich bei allen starke 16,1 Prozent ergaben, war man in der Zielgruppe mit 14 Prozent relativ chancenlos. «Geht’s noch?! Kayas Woche» blieb danach mit 2,19 Millionen Zuschauern auf gutem Niveau. Die Marktanteile beliefen sich auf zwölf Prozent insgesamt und 14,1 Prozent in der Zielgruppe. ProSieben wusste bei diesen Werten mit «21 Jump Street» nicht mitzuhalten und holte sich mit dem Film lediglich 10,8 Prozent am Markt der Umworbenen. Insgesamt hatten nur 1,43 Millionen Zuschauer zugesehen, die auch bei allen zu dürftigen 4,8 Prozent führten. «Zombieland» steigerte sich im Anschluss immerhin leicht auf 12,2 Prozent in der Zielgruppe.

Einen guten Job bei den Älteren machte die Komödie «Brezeln für den Pott» im Ersten, die ab 20.15 Uhr 3,71 Millionen Zuschauer und 12,1 Prozent unterhielt. Eine «Tatort»-Wiederholung erreichte um 22 Uhr noch 2,68 Millionen Zuschauer, was den Marktanteil auf mäßige elf Prozent ansteigen ließ. Zwischen beiden fiktionalen Produktionen waren die «Tagesthemen» auf schwache 2,14 Millionen Zuschauer und 7,2 Prozent gelangt. Bei RTL II ging am späteren Abend ab 22.25 Uhr «The Walking Dead» mit Wiederholungen aus Staffel drei weiter. Zum Auftakt der Marathon-Programmierung waren 1,12 Millionen Zuschauer und 9,9 Prozent der Umworbenen dabei, eine Folge später sahen sogar 12,7 Prozent zu. Dem gegenüber sieht der Auftakt in den Abend recht blass aus: «Iron Man» war zur besten Sendezeit auf 1,40 Millionen Zuschauer gekommen, woraus dennoch gute 7,9 Prozent der Umworbenen resultieren. Insgesamt ergaben sich 4,7 Prozent.

kabel eins setzte die Ausstrahlungen von «Elementary» in einer Doppelfolge fort und generierte damit schwache 4,6 Prozent und 4,3 Prozent der Umworbenen. Insgesamt sahen 0,85 Millionen und 0,86 Millionen Zuschauer zu, die den Marktanteil auf 2,8 Prozent bei den Interessenten ab drei Jahren trieben. Für eine Folge von «The Mentalist» blieben nach 22.15 Uhr nur 0,65 Millionen Zuschauer an ihren Fernsehern, was kabel eins miese 3,6 Prozent der Umworbenen einbrachte. Eine überwiegend mäßige Figur machte am Freitagabend VOX, wo drei von vier Ausstrahlungen von «Law & Order: Special Victims Unit» zwischen 4,5 Prozent und 6,2 Prozent der Umworbenen hängen blieben. Mit bis zu 1,33 Millionen Zuschauern bei maximal 5,2 Prozent insgesamt lief es bestenfalls ordentlich. Erst die letzte Folge nach 23 Uhr konnte mit 8,2 Prozent vollends überzeugen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/74023
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Voice»: Sat.1 holt Reichweitenrekordnächster ArtikelTrailerschau of Ultron

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Ralph Fürther
Eine Glanzleistung am späten Abend. Großartiger Talk zwischen Markus Lanz und Martin Schulz. Auch so können Politik? https://t.co/q0179PuaPP
Sky Sport News HD
2. BUNDESLIGA Oenning soll Magdeburg-Trainer werden: https://t.co/ljtglR66XI #Sky2Buli https://t.co/A0yItRyJrC
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung