Quotennews

Gottschalks Klassentreffen hinter ARD und ZDF

von

Die neue RTL-Show mit dem Entertainer musste sich im Gesamtranking hinter den Öffentlich-Rechtlichen einreihen. In der Zielgruppe lief es trotzdem gut…

Das ist «Back to School»

In der Produktion von Constantin Entertainment blicken Stars auf ihre Schulzeit zurück und offenbaren: Wer war ein Streber? Je zwei Promis kämpfen - oft gemeinsam mit den Mitschülern - in spannenden Quiz- und Aktionsrunden sowie einem finalen Abschlusstest um das große Klassenfoto. Jede Spielrunde orientiert sich an bekannten Schulfächern wie Mathe, Deutsch, Englisch oder Chemie und soll den Zuschauer mit auf eine Zeitreise in die Vergangenheit mitnehmen.
Thomas Gottschalk ist seit Freitag mit einer neuen Show auf RTL zu sehen. «Back to School – Gottschalks großes Klassentreffen» heißt sie und wird für zunächst vier Wochen zur besten Sendezeit ausgestrahlt. Der Auftakt kann aus Quotensicht als gelungen betrachtet werden:

1,77 Millionen 14- bis 49-Jährige sorgten nämlich dafür, dass die Kölner am Freitagabend beim jungen Publikum mit dazugehörigen 16,5 Prozent Marktanteil die Marktführerschaft inne hatten. Der Tagesbestwert in dieser Gruppe wurde tagsüber von der Eröffnungsfeier der olympischen Winterspiele im ZDF aufgestellt (wir berichteten). Auch insgesamt musste sich Gottschalk mit 3,70 Millionen Zuschauern hinter ARD und ZDF anstellen, denn der Marktanteil für seine neue Show blieb mit 11,7 Prozent bei allen auf reichlich unspektakulärem Niveau.

Um 22.15 Uhr kehrte schließlich die Spielshow «Jungen gegen Mädchen»  (Foto links) zurück, die sich im März vergangenen Jahres mit Zielgruppen-Marktanteilen oberhalb der 15-Prozent-Marke erneut für eine Fortsetzung empfohlen hat. 1,66 Millionen Zuschauer verfolgten die Rückkehr des Formats, das entsprach einem Zielgruppen-Wert von 17,4 Prozent. Im Anschluss sendete RTL den zweiten Teil des Bühnenprogramms von Carolin Kebekus namens «Pussy Terror». Mit den starken Ergebnissen der Vorwoche, die durch das extrem gefragte Dschungelcamp hervorgerufen wurden, konnte die Komikerin dieses Mal nicht mithalten. Die absolute Zuschauerzahl verringerte sich binnen Wochenfrist von 3,51 auf 2,02 Millionen, während der Marktanteil bei den Werberelevanten von 29,1 auf 16 Prozent sank.

Unterm Strich verlief der Tag für RTL ganz ordentlich. 13,5 Prozent Tagesmarktanteil wurden bei den 14- bis 49-Jährigen ermittelt. Zum Vergleich: Die beiden Konkurrenten ProSieben und Sat.1 ergatterten durchschnittlich bloß 10,5 beziehungsweise 8,5 Prozent. Bei allen Zusehern war das ZDF mit im Schnitt 20,7 Prozent am erfolgreichsten. RTL rangierte in dieser Gruppe mit 10,0 Prozent auf Platz drei hinter dem Ersten, das auf geringfügig bessere 10,5 Prozent aller Fernsehenden gekommen war.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/68919
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFast neun Millionen verfolgen Olympia-Eröffnungnächster ArtikelOh weh: «Verbotene Liebe» rutscht auf neues Tief

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Stefan Hempel
Danke für die Aufmerksamkeit Bis nächstes Jahr Filzballfreunde https://t.co/3yGu3ozgKZ
Sandra Baumgartner
RT @F1: After 17 years and more than 300 races, it could be @alo_oficial's last F1 race on Sunday ? He's given us a lot over the years... i?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung