Quotennews

Luft raus: «Private Practices» verabschiedet sich schwach

von

Der Serien-Mittwoch von ProSieben erreichte alles in allem nur enttäuschende Einschaltquoten.

«Private Practice» in Deutschland

Am 13. Februar 2008 startete die Serie mit hervorragenden 16,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Mit einem Staffelergebnis von 14,2 Prozent konnte ProSieben vor fünf Jahren sehr zufrieden sein.
Am Mittwoch verabschiedete sich um 21.15 Uhr die Drama-Serie «Private Practice» mit mauen Werten. Das Format, welches ein Ableger von «Grey's Anatomy» war, konnte sich ohne Rückenwind des Mutterformates ohnehin seit Jahren nicht durchsetzen.

Die letzte Episode wurde von 1,38 Millionen Fernsehzuschauern gesehen, dies bedeutete einen unterdurchschnittlichen Marktanteil von 4,4 Prozent. Rund 1,12 Millionen Menschen gehörten zu den 14- bis 49-Jährigen, bei denen die Serie auf enttäuschende 9,2 Prozent kam. Zu Beginn des Jahres und auch in den vergangenen Wochen kam «Private Practice» mehrfach über die Zehn-Prozent-Marke, jedoch blieb man immer unter dem Senderschnitt.

Eine neue Episode von «Grey's Anatomy» erreichte ab 20.15 Uhr rund 1,57 Millionen Zuschauer, jedoch sind auch die erreichten 4,9 Prozent Marktanteil nicht preisträchtig. Mit 1,28 Millionen jungen Menschen kam man auf 10,9 Prozent Marktanteil, hier macht sich wieder König Fußball vom Zweiten bemerkbar.

Die mauen Werte am Mittwoch zogen sich durch den Abend: Auch zwei Episoden von «How I Met Your Mother» kamen ab 22.15 Uhr mit 8,4 und 9,2 Prozent Marktanteil nicht über die Zehn-Prozent-Marke hinaus. Ohne Champions League im Gegenprogramm, also ab 23.15 Uhr, sorgten zwei weitere Folgen für gute 11,9 respektive 13,4 Prozent bei den Werberelevanten.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/63011
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPanne bei Lotto-Ziehungnächster ArtikelPrimetime-Check: Mittwoch, 3. April 2013

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Home Free live zu Gast in Hamburg
Home Free - Wenn A-Cappella auf Country trifft... Dann geht?s richtig ab! Zumindest wenn die fünf sympathischen und super talentierten Künstler von... » mehr

Werbung