US-Quoten

ABCs «The Chew» nicht erfolgreicher als Daily-Soap

von
«All My Children» endete vergangene Woche. Das neue Lifestyle-Programm hat nun noch deutlich Luft nach oben.

Vergangene Woche beendete ABC im Nachmittagsprogramm die Seifenoper «All My Children», die zuletzt massiv Zuschauer verloren hatte und vor allem bei den umworbenen Frauen nicht mehr genügend Interesse weckte. Stattdessen startete man mit «The Chew» ein neues Lifestyle-Magazin, dessen Premierenwerte aber noch ausbaufähig blieben. Insgesamt lagen sie nur auf dem Niveau der schwachen letzten Wochen der Soap, bei den jungen Frauen war man etwas erfolgreicher.

Zweieinhalb Millionen Menschen sahen insgesamt zu, darunter waren 590.000 18- bis 49-jährige Frauen. Zum Vergleich: In der quotenschwachen vorletzten «All My Children»-Woche kam die Daily auf 532.000 weibliche Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren bei insgesamt 2,49 Millionen Zuschauern ab zwei Jahren.

ABC freute sich in einer Medienmitteilung dennoch: Man hob vor allem die steigenden Reichweiten bei den Frauen hervor: Zudem sei man stärker gestartet als 1997 das Format «The View», das inzwischen ein Erfolg bei ABC ist – und auch besser als «The Talk» (CBS) im vergangenen Jahr, das damals nur auf 2,2 Millionen Zuschauer insgesamt kam.

Kurz-URL: qmde.de/52305
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSat.1 führt «Hand aufs Herz» doch fortnächster ArtikelVOX hievt neue «Leverage»-Staffel ins Programm

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung