Quotennews

RTL-Donnerstag wieder auf Kurs

von
Nach einer kurzzeitigen Schwächepause ist vor allem «Lasko» zu alter Stärke zurückgekehrt und verhalf auch dem nachfolgenden Programm wieder zu guten Quoten.

In der letzten Woche hatte das Donnerstagsprogramm von RTL deutliche Schwachstellen aufgewiesen. Das Eigengewächs «Lasko» hatte sogar einen Sturz auf magere 14 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe hinnehmen müssen und es musste Frage gestellt werden, ob die Actionserie bereits in Staffel zwei ihre Zugkraft verloren hat. Mit der dritten Folge der neuen Staffel dürften sich die Sorgen erst einmal erledigt haben, denn «Lasko - Die Faust Gottes» kam mit 18,5 Prozent bei den umworbenen Zuschauern zum besten Marktanteil der laufenden Staffel.

Zugesehen hatten dieses Mal 2,29 Millionen Zuschauer - ein neuer Allzeit-Rekord für die Serie, deren erste Staffel im Sommer 2009 mit weit weniger Zuschauern zufriedenstellende Marktanteile holte und sich derzeit erstmals im Herbstprogramm beweisen muss. Insgesamt sahen 4,18 Millionen Zuschauer zu, ebenfalls soviele wie nie zuvor und bescherten RTL einen Marktanteil von 13,1 Prozent. Auch dies war der bisherige Höhepunkt der aktuellen Staffel. Mit der Rückkehr zu alter Stärke konnte «Lasko» auch die nachfolgenden Sendungen stärken.

«Bones»  kehrte nach einem Tiefpunkt bei nur 16,0 Prozent wieder in die gewohnten Quotenregionen zurück. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen wurden nun 20,2 Prozent Marktanteil gemessen, mit 2,58 Millionen jungen Zuschauern war die Krimiserie einmal mehr RTLs meistgesehene Sendung des Tages. Bei allen Zuschauern ab drei Jahren muss die Serie mit Emily Dechanel hingegen hinter «Lasko» zurückstecken, kam mit 4,03 Millionen Zuschauern aber ebenfalls auf ein gutes Ergebnis. Der Marktanteil lag bei 13,2 Prozent.

Das neue Sendeschema dieses Herbstes, in dem «CSI» weiter nach hinten in den Sendeplan gerückt ist, tut dem Veteranen aus dem Krimisektor richtig gut. Von Altersschwäche ist jedenfalls keine Spur mehr zu sehen. 2,18 Millionen junge Zuschauer blieben dran und trieben den Marktanteil auf 22,0 Prozent. Bei allen Zuschauern waren es 3,48 Millionen und 15,4 Prozent. Noch ein wenig besser machte es eine «CSI»-Wiederholung im Anschluss, die sogar auf 18,4 Prozent bei allen und 22,7 Prozent in der Zielgruppe kam.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/45622
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVOX versteckt neue Sitcom in der Nachtnächster ArtikelSchlechte Quoten: Aus für «Undercovers»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung