«Runde Sache Extra»: Rückkehrer

von
Viele Fernsehstars sind aus der Sommerpause zurück. Das ist oftmals ganz schön, meint unser Kolumnist.

Die neue TV-Saison hat begonnen. Die beliebten US-Serien und TV-Sendungen gehen wieder an den Start. Der RTL-Nachmittag hat ein neues, erfolgreicheres Gesicht. Und auch die eine oder andere Serie steht vor ihrer Rückkehr. In diesen Tagen tut sich was im deutschen Fernsehen. Wer nicht genau hinsieht, verpasst etwas.

Manchmal besser so: Die neuen RTL-Doku-Soaps sind gut gestartet, halten mit den Sat.1-Richtern Salesch und Hold mit. Doch liegen sie eindeutig auf demselben Niveau. Man muss nicht sonderlich dazu sagen, dass die Dokus gar keine wirklichen sind, sondern von Redakteuren gescriptet wurden – wie auch die Salesch-Gerichtsfälle. Das erkennt man auf den ersten Blick. Die Glaubwürdigkeit steht da schon zu Beginn auf der Kippe: Ein 13-jähriger, der noch nicht mal im Stimmbruch war, soll bei «Familien im Brennpunkt» Vater werden? Viel besser noch: Die Mutter der schwangeren 15-jährigen – eine nervtötende Beauty-Queen, die ein Mundwerk hat wie Gülcan. Kann man das ernst nehmen? Nein, denn da gibt sich die Sendung selbst der Lächerlichkeit preis und kann höchstens den Zuschauer belustigen. Zumindest das klappt. Viel besser sieht’s auf ProSieben auch nicht aus. «We are Family» unterschreitet dieses Niveau vielmehr, setzt den Tiefpunkt. Lieber Abschalten am Nachmittag.

Einen Platz bei «TV total» hätten solche Serien sicher verdient. Namen wie Betty (was ist mit Wilma, Barnie und Fred?), Rocko (der Name des Babys!) oder Jackie (Daniels?) sowie eine hysterische Mutter, die mit den «Promi-Singles» in einer Liga spielt – da könnte König Lustig doch was draus stricken und die Serie schön ausschlachten. Der ist ja wieder zurück aus der Sommerpause. Zum Auftakt ein gelungenes Stand-Up, aber dann war es das auch gewesen mit der Herrlichkeit bei Stefan Raab. Alles beim Alten. In Köln-Mühlheim nichts Neues.Vielleicht wird noch mehr Feuer entfacht, wenn auch die Kollegen Pocher, Schmidt und neuerdings auch Welke wöchentlich ihren Senf dazu geben. Da haben wir jetzt sogar gleich vier Sender, die der Late-Night frönen. Die TV-Saison im Herbst könnte noch mal richtig heiß werden.

Es tut sich was im deutschen Fernsehen. Aber nicht alles ist Gold, was glänzt. Das muss auch Ottonormalzuschauer einsehen, den das alles scheinbar nicht stört. Es wird eben nicht besser. Zumindest ist der Fernsehabend mit der Rückkehr von beliebten Serien und Shows wieder gerettet. Die Sommerloch-Castings haben ein Ende – die neue TV-Saison hat begonnen.

«Runde Sache Extra» - nur bei Quotenmeter.de. Die nächste Ausgabe gibt es am kommenden Montag.

Kurz-URL: qmde.de/37048
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel11. Deutscher Fernsehpreis: Die Nominierungennächster ArtikelFernsehpreis und die Crux der Doppelnominierungen

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Logan Mize, Lauren Jenkins & Craig Campell Konzert in Hamburg
Logan Mize, Lauren Jenkins und Craig Campell brachten den Sound of Nashville nach Hamburg. Während einige Besucher das erlebte C2C - Country to Cou... » mehr

Werbung