Primetime-Check

Samstag, 29. November 2008

von
Bei kabel eins sorgte «James Bond» für eine Überraschung - und wie lief es sonst noch für die Sender? Außerdem: Die Tagesmarktanteile auf einen Blick.

Foto: ARDDie meistgesehene Sendung am Samstagabend war in dieser Woche «Das Adventsfest der Volksmusik», das 6,54 Millionen Zuschauer erreichte und einen entsprechend starken Marktanteil von 22,2 Prozent einfuhr. In der Gruppe der 14- bis 49-Jährigen hatte die ARD-Show mit Florian Silbereisen dagegen wie immer keine Chance: Hier waren lediglich 540.000 Zuschauer dabei, was sehr schwachen 4,7 Prozent Marktanteil entsprach. Den eindeutigen Tagessieg holte sich hier RTL mit dem Finale von «Das Supertalent»: 3,45 Millionen Werberelevante bedeuteten tolle 30,4 Prozent Marktanteil – und auch insgesamt lief es mit 6,10 Millionen Zuschauern sowie 20,6 Prozent sehr gut.

Im ZDF punktete derweil die Krimireihe «Kommissarin Lucas», die sich noch 4,87 Millionen Menschen nicht entgehen ließen. Für die Überraschung des Abends sorgte unterdessen kabel eins mit dem James Bond-Klassiker «In tödlicher Mission»: 2,06 Millionen Menschen sahen den Agententhriller und bescherten dem Münchner Sender sehr gute 7,0 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum. Noch besser lief es in der Zielgruppe: 1,23 Millionen Werberelevante bedeuteten hier überzeugende 10,9 Prozent Marktanteil, ehe auch «Aliens – Die Rückkehr» im Anschluss mit 10,0 Prozent noch die Zweistelligkeit schaffte.




Bei Sat.1 konnte man davon nur träumen, denn lediglich 8,3 Prozent der Werberelevanten konnten sich für «Die Lego-Show» mit Kai Pflaume begeistern. Insgesamt war ebenfalls nichts mehr zu retten: Hier versagte die Sendung mit nur 1,81 Millionen Zuschauern. Bei ProSieben lockte «Die große TV total Stock Car Crash Challenge» unterdessen 2,04 Millionen Menschen an, in der Zielgruppe war Stefan Raab mit 15,3 Prozent Marktanteil der stärkste Konkurrenz von RTL. VOX setzte zur besten Sendezeit auf den Spielfilm «Good Will Hunting» und brachte es auf knapp eine Million Zuschauer und 6,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, während «Reine Nervensache 2» bei RTL II sogar nicht über 860.000 Zuschauer hinaus kam. Der Zielgruppen-Marktanteil belief sich hier auf 5,7 Prozent.

Die Tagesmarktanteile
Das Erste gewann am Samstag mit einem Marktanteil von 16,1 Prozent beim Gesamtpublikum locker vor den Kollegen von RTL, die auf 12,8 Prozent kamen. Das ZDF erwischte mit 10,9 Prozent einen schwachen Tag, lag aber immerhin deutlich vor Sat.1 mit 7,9 Prozent. Die weiteren Plätze: ProSieben (6,6 Prozent), kabel eins (5,1 Prozent), RTL II (4,6 Prozent) und VOX (3,6 Prozent).

In der Zielgruppe setzte sich RTL mit einem Marktanteil von genau 18,0 Prozent durch und landete auf der Spitzenposition vor ProSieben mit soliden 12,2 Prozent. Sat.1 brachte es auf nur 8,0 Prozent, wurde aber dennoch Dritter vor kabel eins mit starken 7,4 Prozent. Dahinter: Das Erste (7,3 Prozent), RTL II (6,6 Prozent), ZDF (5,9 Prozent) und VOX (5,3 Prozent).

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/31279
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «SOKO 5113: Tausend Tage» (35x06)nächster ArtikelMundharmonika-Spieler ist neues RTL-«Supertalent»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Moritz Lang
RT @schnejan: (1/3) #Zverev (21ys 7 months) challenges #Djokovic in final at #NittoATPFinals (19.00 mez) ?first german since @TheBorisBec?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung