Hintergrund

Rodeo Radio: BossHoss Cowboys erobern die Podcast-Welt

von

Alle 14 Tage sind die Aushängeschilder von BossHoss bei Radio Bob zu hören.

Zwei Cowboys haben sich mit einem ambitionierten Ziel auf ungewohntes Terrain begeben: The BossHoss wollen die Welten der Podcasts und des Radios gleichermaßen erobern. «Rodeo Radio - The BossHoss Rockshow bei RADIO BOB!», lautet der Name der neuen Radiosendung und des gleichnamigen Podcasts der beiden Sänger der deutschen Band aus Berlin. Alec Völkel und Sascha Vollmer können getrost als Lieblingscowboys der Deutschen betrachtet werden. In der Welt der Podcasts haben wir sie allerdings noch nicht erlebt. Ein wilder Ritt, der jede Menge spannende Anekdoten über das Leben eines Rockstars und natürlich eine Menge Musik in den Ohren verspricht.

Alle 14 Tage werden The BossHoss ihre Zuhörer in Zukunft mit einer neuen Podcastfolge und einer neuen Show beim Rockradio RADIO BOB versorgen. Völkel und Vollmer sind als Frontmänner von The BossHoss berühmt geworden. Die Band erlangte rund um das Jahr 2005 ihren Durchbruch. Aus gutem Grund, denn die Interpretation von Popsongs im Country-Musik-Stil stellte etwas in Deutschland so noch nicht dagewesenes dar. Mittlerweile schreibt Rhythmusgitarrist Vollmer fast alle Lieder selbst. Das gilt auf für den Song "Don't Gimme That", der die erfolgreichste Single von The BossHoss darstellt. Auch als Juroren bei der Castingshow «The Voice of Germany» erlangten Vollmer und Völkel weiter Bekanntheit. "Dos Bros" sammelten bei den Shows viele Sympathien der Zuschauer.

Im "Rodeo Radio" sprechen die beiden guten Freunde nun über ihre Erlebnisse als Musiker und Menschen und über den berüchtigten Rock‘n Roll-Lifestyle. Sie erzählen von ihrem Leben on the Road und spielen immer wieder mit Klischees bezüglich Rockstars. Der Show ist dabei in verschiedene Rubriken aufgeteilt, die von Völkel und Vollmer stets gut gelaunt begangen werden. Darunter fällt beispielsweise der Start Shot - bei dem sich die beiden einen edlen Whisky zum aufwärmen und Stimme ölen gönnen. Auch eine Auswahl der aktuellen Lieblingssongs der Cowboys ist immer mit dabei. Für Abwechslung und sorgen die unterschiedlichen Gäste, die in den jeweiligen Folgen mit von der Partie sind. Die meisten davon sind frühere Wegbegleiter und Bekannte aus dem Musikbusiness. Beispielsweise Bela B (Die Ärzte), Rea Garvey und Christoph Schneider (Rammstein) waren bereits zu Gast. Teilweise sind allerdings auch Gäste dabei, die nicht aus dem Musikbusiness stammen - zum Beispiel der ehemalige Handballer Stefan Kretzschmar.

Mit Rodeo Radio wagen Dos Bros einen gewagten Ausritt, da sie ihre Radiosendung durch einen Podcast vertiefen, der über die myBOB-App, auf www.radiobob.de und auch anderen Podcast-Plattformen - wie zum Beispiel Spotify - zu hören ist. Das Experiment scheint zu gelingen, da sich die Cowboys bereits eine Fangemeinde aufgebaut haben, die gerne mit ihnen einen Podcast-, oder Radio-Abend verbringen.

Kurz-URL: qmde.de/124281
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFOX: Top3-Highlights im Märznächster ArtikelNBCSN steht wohl vor dem Ende
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Leslie Jordan beim Hunker Down Radio
Schauspieler Leslie Jordan moderiert Hunker Down Radio. Via Apple Music Country können sich Hörer des Hunker Down Radio ab dem 28. Februar 2021 übe... » mehr

Werbung