Hintergrund

Rückblick: Gute Hörbücher aus dem Jahr 2020

von

Für den Start in das neue Jahr hat Quotenmeter gleich fünf interessante Hörbücher gefunden. Unter anderem ist Marc-Uwe Kling mit dabei.

2020 war ein spannendes Jahr für Hörbuch-Fans, denn unter anderem erschien "INFINITUM - Die Ewigkeit der Sterne" vom «Eragon»-Autor Christopher Paolini. Zudem wurde mit "Der Morgen einer neuen Zeit" die Vorgeschichte der Kingsbridge-Reihe des Schriftstellers Ken Follett veröffentlicht. Im Hörbuch "Die Knochennadel" übernimmt Andreas Grubers Detektiv Peter Hogart wiederum seinen dritten Fall. Weitere Highlights sind Robin G. Hunters Fantasy-Reihe "Im Namen des Ordens" und Marc-Uwe Klings humorvolle "QualityLand"-Fortsetzung.

"INFINITUM - Die Ewigkeit der Sterne": Christopher Paolinis Science-Fiction-Story für Erwachsene
Fans der Fantasy-Romanreihe "Eragon" durften sich 2020 darüber freuen, dass mit dem Hörbuch zu "INFINITUM - Die Ewigkeit der Sterne" eine neue Geschichte des berühmten Autors Christopher Paolini erschienen ist. Simon Jäger ist der Erzähler der Audio-Version, die Zuhörer mehr als 32 Stunden lang unterhält. "INFINITUM" richtet sich mit schockierenden Wendungen im Vergleich zu "Eragon" eher an eine ältere Zielgruppe. In der Science-Fiction-Handlung steht die Forscherin Kira Navarez im Mittelpunkt. Nachdem die junge Frau immer von der Erkundung neuer Welten geträumt hat, verändert eine geheimnisvolle Transformation auf einem weit entfernten Planeten ihr Leben plötzlich fundamental. Zugleich beginnt für die Bewohner der Erde ein nahezu hoffnungsloser Überlebenskampf.

"Der Morgen einer neuen Zeit": Vorgeschichte zu Ken Folletts Kingsbridge-Reihe
Wer vom Bestseller "Die Säulen der Erde" begeistert wurde, erlebt jetzt durch das Hörbuch "Der Morgen einer neuen Zeit" die Vorgeschichte zum historischen Roman des Schriftstellers Ken Follett. Die Spieldauer mit dem Sprecher Tobias Kluckert liegt bei rund 29 Stunden. Im Hörbuch beschreibt der Erzähler die Entstehungsgeschichte des Orts Kingsbridge, um den sich Ken Folletts gleichnamige Buchserie dreht. Der Ausgangspunkt der Handlung ist das England des Jahrs 997, das beim Übergang ins Mittelalter eine Welt voller Gewalt repräsentiert. Dort verliert der Bootsbauer Edgar wegen eines Wikinger-Überfalls seine Familie und seine Heimat. Während skrupellose Geistliche mit einem Machtkampf beschäftigt sind, baut der junge Mann sich in einem bedeutungslosen Weiler eine neue Zukunft auf.

"Die Knochennadel": Hörbuch zum dritten Fall des Detektivs Peter Hogart
Zu den weiteren Highlights im Jahr 2020 zählte die Hörbuch-Fassung des dritten Teils von Andreas Grubers Thriller-Reihe über den Detektiv Peter Hogart, die unter dem Titel "Die Knochennadel" erscheint und durch Achim Buch gesprochen wird. Über 14 Stunden sorgt der neue Fall des Hauptcharakters für Unterhaltung. In der Handlung endet Peter Hogarts Kurzurlaub in Paris schnell, als seine Freundin Elisabeth plötzlich zusammen mit einer unbezahlbaren Knochennadel aus dem Mittelalter bei einer Kunstauktion verschwindet. Weil zudem zwei Antiquitätenhändler ermordet werden, scheint auch Elisabeths Leben in großer Gefahr zu sein. Für die Rettung seiner Liebsten bleibt Hogart daher kaum noch Zeit.

"Im Namen des Ordens": Magische Mordermittlung in einer Fantasywelt
Eine Mischung aus den Genres Fantasy und Krimi bietet der Start der Hörbuch-Reihe "Im Namen des Ordens" vom Autor Robin G. Hunter. Mit drei Sprechern unterhält die erste Staffel der Reihe die Zuhörer für mehr als 15 Stunden. Nils Nelleßen übernimmt die Sprechrolle des Magiers Caleb, der in einer Welt mit einem angespannten Verhältnis zwischen der Menschheit und paranormalen Wesen einen Mord aufklären muss. Dabei schöpft die von Judith Mauthe gesprochene Tatortreinigerin Sally den Verdacht, dass der eigene Orden des Ermittlers ein dunkles Geheimnis verbirgt. Anke Reitzenstein ist wiederum als Ordensbibliothekarin Kaitlin zu hören.

"QualityLand 2.0": Fortsetzung der humorvollen Reihe des Autors Marc-Uwe Kling
2020 endete für die Fans des Autors Marc-Uwe Kling das Warten auf die Fortsetzung des Buchprojekts "QualityLand", die im Hörbuch vom Verfasser erneut selbst vorgelesen wird. Die humorvolle Dystopie über Maschinen und Menschen ist wieder durch skurrile Charaktere sowie absurde Wendungen geprägt. In "QualityLand 2.0" befassen die Figuren sich unter anderem mit den Ursachen des fiktiven Dritten Weltkriegs und einer endlosen Klimakrise. Zugleich strapaziert das Hörbuch mit Beziehungsproblemen zwischen Haushaltsgeräten im Handlungsverlauf die Lachmuskeln.

Mehr zum Thema... Eragon
Kurz-URL: qmde.de/123765
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Die 80er Show»: Comeback mit mäßigem Erfolgnächster ArtikelDer Sport-Samstag im Ersten
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Ann Doka und Meg Pfeiffer veröffentlichen Duett
Ann Doka und Meg Pfeiffer haben sich für das Duett "Fancy Boots" zusammengetan. Zwei Powerfrauen und ein gemeinsamer Songwriting-Nachmittag reichen... » mehr

Werbung