Quotennews

Der Sport-Samstag im Ersten

von

Der Wintersport beschert dem Ersten mit der Vierschanzentournee, dem Langlauf-Weltcup und Rodeln einen abwechslungsreichen sowie spannenden Sport-Samstag.

Zur Mittagszeit ab 12:00 Uhr konnten Wintersport-Fans die Fernbedienung getrost in den Sofafalten verschwinden lassen. Beginnend mit dem Sportschau-Studio verfolgten 2,07 Millionen Gesamtzuschauer die Sendung und belegten so 15,1 Prozent des Marktes. Die jüngere Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen ließ etwas nach und so schalteten lediglich 0,24 Millionen ein, was jedoch einen durchaus guten Marktanteil von 7,3 Prozent bedeutete. Diese Werte zeigen eine Gesamtmessung der Zuschauerschnitte sämtlicher folgenden sportbezogenen Sendungen.

Im Einzelnen betrachtet ergab der erste Wettkampf des Tages, der Rodel-Weltcup der Doppelsitzer vom Königssee folgende Quotenmessungen. Ab 12:10 Uhr startete der Weltcup mit 1,15 Millionen Zuschauern ab 3 Jahren und einer Beteiligung von 0,10 Millionen aus der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. In Marktanteilen gesprochen ergab sich ein Gesamtanteil von 11,3 und ein Zielgruppenanteil von 3,9 Prozent. So richtig steigern konnte sich die ARD dann ab 13:30 Uhr und der Qualifikation zur Vierschanzentournee.

Hier wurden 3,52 Millionen Zuschauer im Gesamten gemessen sowie 0,47 Millionen aus der Zielgruppe. Die entsprechenden Marktanteile ergaben sich mit enorm starken 24 und 13,3 Prozent. Nach diesem offensichtlichen Sport-Highlight des Tages sendete das Erste eine Doku unter dem Titel «Ohne Gewehr – Leben nach dem Biathlon» mit ebenfalls guten Quoten. Im direkten Anschluss an das Vierschanzentournee-Springen verweilten noch 2,4 Millionen Rezipienten sowie 0,33 Millionen der Jüngeren Zuschauer. Die Marktanteile von 15,3 Prozent im Gesamten und 9 Prozent bei den Jungen kann sich durchaus sehen lassen für das frühe Nachmittagsprogramm.

Weiter mit Sport ging es dann ab 15:30 Uhr und dem Langlauf-Massenstart der Herren aus dem schweizerischen Val Müstair. Das Interesse sank etwas auf noch 1,68 Millionen Sportbegeisterte und 0,17 Millionen aus der werberelevanten Zielgruppe. Mit 10,2 Prozent Gesamtmarktanteil konnte sich die ARD gerade so über der 10-Prozent-Marke halten, in der Zielgruppe belegte man nur noch 4,2 Prozent des Marktes. Zum Abschluss des Wintersport-Tages meldeten sich dann erneut die Rodler aus Winterberg, welche die Quoten nochmals etwas anheben konnten. Im Gesamten schalteten 1,99 Millionen Zuschauer, sowie 0,23 Millionen Zielgruppen-Zuschauer ein. Auch die Marktanteile verbesserten sich wieder auf 11,5 und 5,3 Prozent.

Den finalen Abschluss des Tages gab dann die Sportschau zum Besten, ungewohnt früh im Jahr, da die Bundesligen in der aktuellen Saison eben entsprechen früh wieder starteten. Ab 18 Uhr verfolgten 3,4 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren die Sportschau, davon 0,58 Millionen aus der Zielgruppe. So kam die ARD auf 14,6 Prozent Anteil des Gesamtmarktes und erzielte starke 10,5 Prozent aus der Zielgruppe. Zur Bundesliga-Sportschau ab 18:30 konnten diese Werte dann nochmals enorm angehoben werden. Die höchste deutsche Spielklasse im Fußball verfolgten dann 4,64 Millionen Zuschauer und 0,83 Millionen aus der Zielgruppe. Die Marktanteile schraubten sich nochmals auf 16,7 und 12,5 Prozent nach oben.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/123862
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRückblick: Gute Hörbücher aus dem Jahr 2020nächster Artikel«Rebecca» – Auf den Spuren von Alfred Hitchcock
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung