Primetime-Check

Dienstag, 20. Oktober 2020

von

Welches Programm war erfolgreicher? Der Auftakt der neuen Staffel von «The Masked Singer» oder das «Wer wird Millionär?»-Promispecial?

Am Dienstagabend zeigte das Erste zur Primetime ein «ARD extra: Die Corona-Lage», welches 5,67 Millionen Fernsehende interessierte und somit auf einem hervorragenden Marktanteil von 17,0 Prozent kam. Das Special erreichte ebenfalls bei den 1,33 Millionen 14- bis 49- Jährigen eine Sehbeteiligung von ausgezeichneten 14,1 Prozent. Mit der Anwaltsserie «Die Kanzlei» sank die Reichweite auf 5,23 Millionen Fernsehzuschauer ab, was weiterhin starke 16,0 Prozent bedeutetet. Auch die 0,71 Millionen Jüngeren waren mit einer Quote von 7,5 Prozent gut vertreten. Für eine Folge von «In aller Freundschaft» blieben noch 4,56 Millionen Interessierte dran, was eine gute Sehbeteiligung von 15,2 Prozent einbrachte. Von der jüngeren Zuschauerschaft verfolgten 0,61 Millionen Zuschauern beziehungsweise solide 6,9 Prozent die Serie. Das ZDF punktete mit der Dokumentation «ZDFzeit: Wir Trümmerkinder – Zeit der Hoffnung» nicht sehr gut und lockte nur 2,46 Millionen Zuschauer an, was maue 8,1 Prozent Marktanteil bedeutete. Auch bei den 0,40 Millionen 14- bis 49-Jährigen war dem Sender nur ein schwaches Ergebnis von 4,2 Prozent sicher. «Frontal 21» im Anschluss ab 21.15 Uhr kam mit einem Publikum von 2,24 Millionen Menschen auf niedrige 7,1 Prozent Marktanteil, während man bei der jüngeren Zuschauerschaft eine mäßige Sehbeteiligung von 4,2 Prozent ergatterte. Das «heute journal» verfolgten immerhin 3,45 beziehungsweise 0,66 Millionen Zuschauer. Hier wurden somit solide Marktanteile von 12,1 sowie 7,8 Prozent ermittelt.

RTL setzte auf die Wiederholung eines Prominentenspecial von «Wer wird Millionär?» und bewegte somit insgesamt 2,88 Millionen Fernsehende zum Einschalten. Außerdem verfolgten 0,82 Millionen der Umworbenen die Quizshow. Eine Quote von guten 10,5 beziehungsweise akzeptablen 10,2 Prozent in der Zielgruppe wurde mit der Wiederholung erzielt. Sat.1 zeigte zwei Folgen «Navy CIS» sowie eine Episode «Bull» und lockte zwischen 1,90 und 0,82 Millionen Neugierige. Marktanteile von guten 5,7 bis maue 3,5 Prozent wurde somit ermittelt. Bei den Werberelevanten fuhr der Sender Quoten zwischen soliden 7,0 und niedrigen 4,8 Prozent ein.

ProSieben überzeugte an diesem Abend mit dem Auftakt der neuen «The Masked Singer»-Staffel. 3,33 Millionen Zuschauer lockte die Show an und ergatterte so einen ausgezeichneten Marktanteil von 12,5 Prozent. Bei den 2,03 Millionen Umworbenen kam man auf eine herausragende Quote von 25,9 Prozent. RTLZWEI strahlte an diesem Abend jeweils eine Folge von «Hartz und herzlich» sowie «Hartz Rot Gold» aus. Es schalteten insgesamt 1,22 beziehungsweise 0,63 Millionen Fernsehzuschauer ein. Hier erreichte der Sender starke 3,9 und später 3,4 Prozent. Auch bei den Werberelevanten wurden hohe Marktanteile von 7,7 und 6,0 Prozent eingefahren.

Der Film «Aliens – Die Rückkehr» schlug sich bei Kabel Eins nicht sehr gut und erzielte bei einem Publikum von 0,70 Millionen Menschen maue 2,5 Prozent Marktanteil. Bei den 0,31 Millionen Umworbenen wurde eine Quote von 3,8 Prozent gemessen. Ab 20.15 Uhr strahlte VOX zwei Episoden von «Hot oder Schrott – Die Allestester» aus und kam mit 0,88 sowie 0,68 Millionen Fernsehende auf schwache 2,8 und 3,1 Prozent Marktanteil. In der werberelevanten Gruppe wurden Marktanteile von 4,7 und 5,2 Prozent verbucht.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/122120
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMehr Diversität im «Glow»-Ensemble gefordertnächster ArtikelZurück in die Zukunft: Disneyland könnte bald mit geringer Kapazität wieder öffnen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Hal Ketchum im Alter von 67 gestorben
Hal Ketchum starb am Montag, den 23. November 2020. Zuletzt kämpfte er mit einer früh einsetzenden Demenz. Bekannt wurde Ketchum durch Songs wie "S... » mehr

Werbung