TV-News

Neue Böhmermann-Show: «ZDF Magazin Royale» startet im November

von

Hergestellt wird die neue Sendung von der Firma Ufe, einem Unternehmen von Böhmermann und der Gruppe 5.

Was gab es 2020 von Böhmermann?

Das Jahr 2020 begleitete Jan Böhmermann bis dato hauptsächlich in seinem Podcast «Fest & flauschig» - und das mehr schlecht als recht, wie unser Autor Sidney Schering findet: "Der Spaß ist raus. Als Schulz mehrere Wochen vor der Sommerpause anmerkte, dass er die gehäufte «Fest & Flauschig»-Taktung bereut und findet, dass die Zwei "viel Scheiße" verzapft hätten, die man unbekümmert löschen dürfte, war dies ein rarer Moment der Selbsterkenntnis. Gebessert hat sich der Podcast seither trotzdem nicht."
Es hat einen Namen und einen Starttermin: Das neue Late-Night-Format von Moderator Jan Böhmermann im ZDF nimmt weitere Formen an. Am späten Dienstagnachmittag veröffentlichte das Team um den Komiker auf den Social Media-Accounts ein erstes Video, das Jan Böhmermann in einem vollständig in Flammen stehenden Raum zeigt. In dem Video kommentiert Böhmermann selbst: "Ist doch alles gut". Der Clip endet mit dem Starttermin des neuen Formats, der auf den 6. November datiert ist. Wie zu erwarten war, läuft Böhmermanns neue Show nun also freitags um 23 Uhr und somit direkt im Anschluss an die «heute-show». Somit war Böhmermann als Moderator einer wöchentlichen Satire-Sendung rund elf Monate nicht on air. Die letzte reguläre Ausgabe des «Neo Magazin Royale» zeigte ZDFneo am 12. Dezember 2019.

Fest steht nun auch der Name der kommenden Böhmermann-Sendung - das Format wird «ZDF Magazin Royale» heißen. Spannend sind übrigens die Umstände, unter denen die Sendung umgesetzt wird. Bis dato war beim «Neo Magazin Royale» die Kölner Bildundtonfabrik, kurz btf, für die Umsetzung zuständig. Die btf wird auch die neue Sendung noch betreuen - gemäß offizieller Aussage des ZDF bleibt die Firma ein wichtiger Partner bei der Herstellung. Das neue «ZDF Magazin Royale» wird etwa wie die bisherige Sendung aus dem Kölner Studio Ehrenfeld gesendet.

Konkrete Produktionsfirma ist derweil aber das neu gegründete Unternehmen Ufe. Die Ufe gehört zum einen Teil Jan Böhmermann selbst, zum anderen aber auch zur Gruppe 5. Das ZDF-Unternehmen stellt unter anderem Beiträge für «Terra X» her oder «Leschs Kosmos» und «Das literarische Quartett». Details zum Inhalt der neuen wöchentlichen Böhmermann-Sendung gibt es noch nicht. ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler ließ kürzlich in einem Gespräch mit DWDL nur durchblicken: "Was er letztes Jahr zum Thema Hohenzollern oder auch Coinmaster gemacht hat, wird ein wichtiger Bestandteil sein."

Kurz-URL: qmde.de/121230
Finde ich...
super
schade
89 %
11 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«American Ninja Warrior» startet schwach in die neue Staffelnächster ArtikelAus für die Kardashians: Reality-Show endet 2021
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps


Werbung