US-Quoten

«American Ninja Warrior» startet schwach in die neue Staffel

von

Insgesamt waren die Zahlen zwar in Ordnung, im Vergleich zu früheren Staffeln aber sehr schwach. Daneben zeigten sich die «Bachelor»-Bestofs so schwach wie nie.

Wochenlang sendete NBC am Montagabend bereits Wiederholungen von «American Ninja Warrior». Nun stand endlich die neue Staffel in den Startlöchern. Zur großen Überraschung generierte sie kaum bessere Quoten als die Reruns aus den Vorwochen. Mit einem Rating von 0,6 Prozent bei den 18- bis 49-Jährigen und insgesamt 3,50 Millionen Zuschauern sicherte sich die Show zwar ohne Probleme die beste Einschaltquote bei Jung und Alt, doch das war an diesem Abend das Mindeste. Gerade im Vergleich mit früheren Staffeln, steht die 2020er Staffel auf wackligen Beinen. Vor einem Jahr, als die Staffel schon Ende Mai begonnen hatte, erreichte «American Ninja Warrior» zur Premiere noch 4,84 Millionen Fernsehende und ergatterte ein Zielgruppen-Rating von 1,0 Prozent. Die komplette Staffel fiel nie unter ein Rating von 0,8 Prozent. Im Anschluss an die Wettkampfshow ließ «Dateline» den Abend für NBC mit 0,4 Prozent und 2,61 Millionen Zusehern erfolgreich ausklingen. Ab 20 Uhr lag NBC am Montag erwartungsgemäß stets über den anderen Networks.

Ärgster Verfolger war CBS mit Wiederholungen von «The Neighborhood» und «Young Sheldon». Beide Serien generierten gute 0,4 Prozent beim werberelevanten Publikum. Eine neue Folge «Love Island» und «Bull» rutschten später auf durchschnittliche 0,3 Prozent ab. Beim Gesamtpublikum stach vor allem «Love Island» mit nur 1,66 Millionen Zuschauern negativ heraus. Die drei Serienwiederholungen begeisterten dagegen gute 3,19, 2,80 und 2,40 Millionen Interessierte. Ein paar Tage vor dem Start der neuen NFL-Saison stimmte FOX die Zuschauer am Montagabend mit dem Spielfilm «Draft Day» auf die neue Spielzeit ein. Mit einem Rating von 0,3 Prozent bei den klassisch Umworbenen und insgesamt 1,37 Millionen Zuschauern schlug sich die Produktion recht solide.

Einen bitteren Abend erwischten Die «Bachelor»-Bestofs bei ABC. Nachdem sich die Highlights einzelner Staffeln schon lange schwer taten, rutschten sie nun sogar auf meise 0,2 Prozent bei den 18- bis 49-Jährigen ab. Insgesamt interessierten sich nur 1,39 Millionen Fernsehende für die Reality-TV-Show. Bei CW verbuchten zwei Wiederholungen von «Penn & Teller: Try This at Home» maue 0,1 Prozent. Die Reichweite sank dabei von überschaubaren 0,68 auf 0,63 Millionen.

Kurz-URL: qmde.de/121229
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMit acht Folgen: ZDFneo dreht Sitcomnächster ArtikelNeue Böhmermann-Show: «ZDF Magazin Royale» startet im November
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Die Country-Nominierten für die 63. jährlichen Grammy Awards (2021)
Die nominierten Country-Künstler für die Grammy-Awards 2021. Am 31. Januar 2021 werden in Los Angeles, Kalifornien, die Grammys zum 63-mal verliehe... » mehr

Werbung