US-Fernsehen

Autoren-Gewerkschaft ratifiziert neuen Vertrag

von

Mit einer überwältigenden Mehrheit haben die Mitglieder den neuen Vertrag angenommen.

Das lief nach Plan: Die Mitglieder der Writers Guild of America haben einen neuen, auf drei Jahre angelegten Vertrag mit der Alliance of Motion Picture and Television Producers praktisch ohne Widerspruch ratifiziert. Die WGA-Mitglieder stimmten mit 98 Prozent für „Ja“, lediglich 87 Mitglieder enthielten sich. Der Kontrakt wirkt vom 2. Mai 2020 bis zum 1. Mai 2023.

Das gute Ergebnis war keine Überraschung, denn die Vorstandschaft der Gewerkschaft warb mit zahlreichen prominenten Schauspielern um Unterstützung. Die Verantwortlichen der WGA erzielten am 3. Juli eine Nachfolgeregelung für den Rahmenvertrag, der allerdings von Tausenden von Mitgliedern unterzeichnet werden musste.

Mit dem neuen Vertrag werden weitere 200 Millionen US-Dollar an Gewinnen an die Autoren verteilt, allerdings wurden aufgrund von Corona auch einige Details verwässert. „Dieses Jahr sahen wir uns aufgrund des COVID-19 mit einer einzigartigen Verhandlungssituation konfrontiert, aber trotz der Herausforderung, die die Pandemie mit sich brachte, konnten wir Gewinne in einem Vertrag erzielen, der den Interessen der Autorengewerkschaft für die nächsten drei Jahren dient“, teilten die Präsidenten Bea Willimon und David A. Goodman mit.

Kurz-URL: qmde.de/120223
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelJonathan Levine übernimmt «Nine Perfect Strangers» nächster Artikel«Alles Fleisch ist Gras»: Späte Deutschlandpremiere, ernüchternde Quoten
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Artemis Fowl»

Anlässlich des deutschen Disney+-Starts von «Artemis Fowl» verlost Quotenmeter.de zwei Fanpakete. » mehr


Surftipps

Martin Perkmann, Andreas Cisek & Chris Kaufmann veröffentlichen Song Sterne
Andreas Cisek, Martin Perkmann & Chris Kaufmann veröffentlichen Nachfolgesong "Sterne". Mit "Sterne" erscheint heute der zweite Song aus der gemein... » mehr

Werbung