US-Fernsehen

«Mad Men»-Rechte landen bei Amazon

von

Die internationale Verfügbarkeit ist allerdings nicht umfassend geklärt.

Don Draper wird ab Mittwoch, den 15. Juli 2020, endlich international auf die große Bühne geschickt. Der Internethändler Amazon schnappte sich die Rechte an «Mad Men» und wird diese international streamen. In den Vereinigten Staaten von Amerika laufen die sieben Staffeln mit ihren 92 Episoden beim Amazon-Angebot IMDb TV, im Ausland bei Amazon Prime Video.

Der TV-Sender AMC, der die Serie zwischen 2007 und 2015 ausstrahlte, wird die linearen Rechte erhalten und Starzplay, der Streamingdienst von Lionsgate, wird die Serie ebenfalls im europäischen und lateinamerikanischen Markt online stellen. Darüber hinaus entschied man sich, dass die Folge „My Old Kentucky Home“ einen Hinweis auf Blackface bekommt.

Bislang war «Mad Men» bei Netflix zu sehen, das Studio Lionsgate Television bekam im Jahr 2011 rund eine Million US-Dollar pro Episode bezahlt. Lionsgate holte sich die Rechte zurück, nachdem Netflix die Option des Vertrags auslaufen ließ. In den Hauptrollen waren unter anderem Jon Hamm, Elisabeth Moss, January Jones, Christina Hendricks, Vincent Kartheiser, Aaron Staton, Robert Morse und Kiernan Shipka zu sehen.

Kurz-URL: qmde.de/119521
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRevival von «Beavis and Butt-Head» kommtnächster ArtikelQuibi dreht Serie über Fake News
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung