US-Fernsehen

Nach acht Episoden: «Council of Dads» abgesetzt

von

Der Sender NBC stellte das Format nach nur wenigen Episoden ein. Eine zweite Staffel wird es somit nicht geben.

Das Branchenblatt „Variety“ meldete am Donnerstag, dass laut einer Quelle die Serie «Council of Dads» nach acht Episoden eingestellt wurde. Die Serie erzählt die Geschichte einer Großfamilie, die sich formiert, als Scott, ein liebender Vater von vier Kindern, seinen gesamten Lebensplan durch eine Krebsdiagnose über den Haufen wirft und seine engsten Freunde dazu aufruft, als Ersatzväter für jede Phase seiner Familie einzuspringen.

«Council of Dads» wurde von Tony Phelan und Joan Rater geschrieben und produziert. Jerry Bruckheimer, Jonathan Littman und Kristie-Anne Reed sind ausführende Produzenten. Die Serie wurde von Universal Television in Zusammenarbeit mit Jerry Bruckheimer Television und Midwest Livestock Productions hergestellt. James Oh und Bruce Feiler waren die Produzenten.

Bislang verzeichnete die Serie durchschnittlich 2,8 Millionen Zuschauer ab zwei Jahren, beim jungen Publikum fuhr man ein Rating von 0,4 Prozent ein. Zu den Stars der Serie gehören Clive Standen, Michael O’Neill, Sarah Wayne Callies, J. August Richards sowie Tom Everett Scott, Blue Chapman, Emjay Anthony, Michele Weaver, Thalia Tran und Steven Silver.

Mehr zum Thema... Council of Dads
Kurz-URL: qmde.de/119364
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMarlon Wayans schließt Deal mit HBO Maxnächster ArtikelYouTube setzt «Escape the Night» ab
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Charlie Daniels ist tot
Der Country-Sänger Charlie Daniels ist verstorben. Der Country-Sänger Charlie Daniels ist tot. Er erlag am Montag, den 6. Juli 2020, im Alter von 8... » mehr

Werbung