Vermischtes

Spieletipps und Alternativen in Zeiten von Corona: Wenn der Spieleabend auf den Bildschirm wandert

Dass Ausgehbeschränkungen, Social Distancing und eine Pandemie nicht nur Herausforderung, sondern auch Chance sind, das beweist aktuell die Unterhaltungs- und Spieleindustrie.

Streaming-Dienste wie Netflix, Amazon, Disney oder Sky gehören zu den großen Gewinnern in Zeiten von Corona, wo Kinos geschlossen bleiben müssen. Auch wenn viele Städte mittlerweile über Alternativen wie Autokinos nachdenken und sie zum Teil auch bereits umgesetzt haben, so stehen die Filme und Serien für zu Hause nach wie vor hoch im Kurs.

Aber nicht nur Streaming-Anbieter erweisen sich aktuell als krisensicher, auch der Markt für Online Spiele ist stabil. So können in der Quarantäne etwa kostenlose Spieleplattformen im Internet genutzt werden, um mit Freunden, Familie oder Kollegen bekannte Brettspiele wie „6 nimmt“, „Carcassonne“ oder „7 Wonders“ in ihrer digitalen Variante zu spielen. Das Angebot steht Spielern kostenlos zur Verfügung und ist kompatibel mit PCs, Laptops und Mobilgeräten wie Smartphones und Tablets sowie der Playstation oder Xbox.

Partiespiele und Videospiel-Hits gegen die Langeweile
Selbst Partyspiele wie „Beer Pong“ oder „Wer bin ich“ kann man mittlerweile unter Wahrung von Social Distancing wieder spielen. Dazu haben sich Videochat-Apps durchgesetzt, über die Teilnehmer verschiedenen Partyräumen beitreten und mit- und gegeneinander spielen können. Neben Beer Pong und Fragerunden mit Zettelchen auf der Stirn gibt es außerdem Varianten, die angelehnt sind an „Trivial Pursuit“ und auf Wissen bzw. Quizfragen aufbauen.

Auch der Überraschungserfolg „Pokemon GO“ wurde in der Coronapandemie so umgebaut, dass er sich nun auch einfacher von zu Hause aus spielen lässt, ohne dass die Spieler dafür die eigenen vier Wände verlassen müssen. Dafür wurde und wird die Spielmechanik dahingehend geändert, dass die kleinen Monster etwa weniger Schritte für eine Weiterentwicklung benötigen oder auch durch Bewegung zu Hause vorangetrieben werden. Große Hersteller anderer Videospiele wie Blizzard oder Riot Games tragen mit ihrer Kampagne #PlayApartTogether ebenfalls zu einer Förderung des Spielens von zu Hause bei.

Unterhaltung mit wissenschaftlichem Ansatz
Wieder einen anderen Fokus haben Strategiespiele wie „Plague Inc.“. Hier können Spieler während der Ausgehsperre selbst die Zügel in die Hand nehmen und die Auswirkungen eines Virus auf ihrem Handy oder Computer erforschen. Auch wenn das Ziel in den meisten Fällen die Ausbreitung der Seuche und nicht ihre Eindämmung ist, so geben diese Titel dennoch einen Einblick in die Entwicklung einer Pandemie und wie man sie mit Hilfe von erprobten Faktoren wie Quarantäneregelungen eindämmen kann. Das Wissenschaftsspiel „Foldit“ hingegen geht noch weiter und lässt Spieler Proteine auseinander- und wiederzusammensetzen, sodass nicht nur das technische Verständnis für den Sachverhalt gestärkt, sondern auch ein Bewusstsein für die Entwicklung von Impfstoffen entwickelt werden kann.

Spannung und Themenvielfalt für Adrenalinjunkies
Und auch die Zocker kommen nicht zu kurz. Leinwandhelden wie etwa Arnold Schwarzenegger in seiner Kultrolle als Conan der Barbar oder auch bekannte Filme und Serien wie die Netflix-Produktion Narcos über das Leben von Drogenbaron Pablo Escobar oder der Kino-Kassenschlager Jumanji können sich mittlerweile über Adaptionen in Form von Online Spielautomaten freuen, die in Zeiten von Corona Spielefreunde auf der ganzen Welt bei Laune halten. Diese sogenannten Slots bringen die Charaktere, Sounds und teilweise sogar kleine Animationen und Minispiele aus den Vorlagen auf den Bildschirm und können mit Spielgeld so oft und so lange genutzt werden, wie Spieler wollen.

Aber nicht nur Filme und Serien gibt es im digitalen Casino und auf verschiedenen Testportalen in Form von kostenlosen Automatenspielen zum Ausprobieren, auch Rockstars und andere Musikhelden finden sich in den Listen wieder, so etwa Spiele zum „Prince of Darkness“ Ozzy Osbourne oder den Künstlern von Guns n‘ Roses, wo Musikklassiker passend zum Geschehen auf den Bildschirm angespielt werden und amüsante kleine Minispiele Bonusrunden freischalten. Auch hier sind die Spiele wie auch die anderen Alternativen in diesem Artikel in einer Desktop- und Mobilvariante verfügbar, sodass Spieler entweder vom Schreibtisch oder dem Sofa aus ihr Glück versuchen können.

Kurz-URL: qmde.de/117908
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSat.1: Tiefpunkt für «Grünberg und Kuhnt», «Navy CIS» zündet nichtnächster Artikel«Deutscher»: Neue ZDFneo-Serie lässt sich von «The Masked Singer» nicht zerfleischen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Der einzig wahre Ivan»

Anlässlich des Disney+-Starts von «Der einzig wahre Ivan» verlosen wir zwei Mal die Buchvorlage. » mehr


Surftipps

CMA Awards 2020 - Die Nominierten
Die Country Music Association hat die Nominierten für die CMA Awards 2020 bekanntgegeben. Dieses Jahr ist alles etwas anders und das trifft auch au... » mehr

Werbung