Wirtschaft

Discovery: Mehr Gewinn, weniger Zuschauer

von

Der US-Medienkonzern veröffentlichte eine gemischte Bilanz des vierten Quartals 2019.

Man könnte sagen: Gute Seiten, schlechte Seiten in der Bilanz des vierten Quartals, die US-Konzern Discovery (unter anderem Eurosport- und DMAX-Mutter) veröffentlichte. Kurz gesagt: Die Programme erreichten zuletzt weniger Zuschauer, setzten aber mehr Gewinn um. Der Nettogewinn stieg im Jahreschluss-Quartal auf 476 Millionen Dollar oder 67 Cent pro Aktie, verglichen mit 269 Millionen Dollar oder 38 Cent pro Aktie im Vorjahreszeitraum, trotz eines neun-prozentigen Anstiegs der Betriebskosten. Die Einnahmen stiegen um vier Prozent auf 2,87 Milliarden US-Dollar, verglichen mit fast 2,81 Milliarden US-Dollar im vorangegangenen Quartal.

Laut Discovery stiegen die Werbeeinnahmen in den USA um ein Prozent und die Vertriebserlöse um fünf, was auf Preiserhöhungen und neue Unterstützung der digitalen Programme zurückzuführen ist, obwohl das gesamte Netzwerkportfolio des Unternehmens einen Rückgang der Abonnentenzahlen um fünf Prozent verzeichnete.

"Unsere differenzierte Strategie für lokale Inhalte und unsere globale Reichweite, gepaart mit unserem einzigartigen Free-Cash-Flow-Konversionsprofil, bieten eine ausgeprägte finanzielle Flexibilität, die es uns ermöglicht, uns an die sich ändernden Medienkonsumgewohnheiten anzupassen", sagte David Zaslav, Chairman und CEO von Discovery, in einer vorbereiteten Erklärung.

Kurz-URL: qmde.de/116231
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDankeschön und Wiedersehen: «Runaways» verabschieden sich auch in Deutschlandnächster Artikel«TVOG»-Star: Ben Dolic ist Deutscher «ESC»-Act
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung