TV-News

ProSieben setzt bald freitags tagsüber auf Eigenproduktionen

von

Somit entfällt die lange Sitcom-Strecke am Vormittag und Mittag.

Wie sieht das ProSieben-Daytime-Programm der Zukunft aus? Momentan wiederholt der Sender mit der roten Sieben von morgens bis nachmittags alte amerikanische Sitcoms. So sind dort Formate wie «The Big Bang Theory», «Mom», «Two and a Half Men» oder «How I met Your Mother» und das jeweils mit mehreren Episoden am Stück zu sehen.

Beginnend am Freitag, 13. März 2020, weicht ProSieben immer am letzten Werktag einer Woche von dieser Programmierung ab und probiert erstmals seit vielen Jahren wieder Eigenproduktionen am Vormittag und Mittag. Konkret wird der Sender zwei seiner größten Quotenhits noch einmal als Zweitverwertung zeigen. Ab 8.45 Uhr wird der Kanal die Vortags-Episode von «Germany’s Next Topmodel» wiederholen. An diese Programmierung wird sich gegen 10.35 Uhr «The Masked Singer» anschließen. Am Freitag, 20. März 2020, verschiebt sich diese Schiene auf den Sendezeitraum ab neun Uhr. Ebenfalls neu: Schon morgens um 7.40 Uhr steht eine Wiederholung von «Galileo» an.

Die Sitcom-Schiene greift somit erst ab 13.30 Uhr wieder, dann lässt ProSieben Charlie Sheen und «Two and a Half Men» los. Auch der Viererpack von «The Big Bang Theory» bleibt unberührt. Die Programmänderung gilt in den folgenden Wochen nur für den Freitag, von Montag bis Donnerstag bleibt alles beim Alten.

Kurz-URL: qmde.de/116202
Finde ich...
super
schade
40 %
60 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Indiana Jones 5» kommt ohne Steven Spielbergnächster ArtikelJosh Brolin ist für Amazon in «Outer Range» unterwegs
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung