Primetime-Check

Samstag, 15. Februar 2020

von

Welche Show stach am Samstagabend heraus? Wie stark ging [DSDS]] in den Recall? Das alles und mehr im Primetime-Check …

Erwartungsgemäß zog «Ostfriesengrab» am Samstagabend mit 5,89 Millionen die meisten Zuschauer an. Die hohe Reichweite bescherte dem ZDF starke 20,5 Prozent Marktanteil. Bei den 14- bis 49-Jährigen war der 90-Minüter mit 0,69 Millionen Interessierten und 9,5 Prozent ebenfalls ein Erfolg. «Der Kriminalist» kam im Anschluss nur noch auf insgesamt 3,22 Millionen Zuschauer und eine Sehbeteiligung von 12,0 Prozent. Das «heute journal» blieb zu später Stunde ebenfalls unter den Senderschnitt und lockte 2,54 Millionen Wissbegierige vor die TV-Geräte. Der Marktanteil betrug 10,7 Prozent. Das Erste setzte zum ersten Mal im neuen Jahr auf «Ich weiß alles!». Die Quizshow sorgte für gute 13,4 Prozent Sehbeteiligung mit im Schnitt 3,56 Millionen Zuschauern. Beim jungen Publikum war die Sendung mit 9,3 Prozent erfolgreich unterwegs.

Bei den Privaten war an «Deutschland sucht den Superstar» mal wieder kein Vorbeikommen. Die Castingshow startete mit 1,23 Millionen klassisch Umworbenen und 17,6 Prozent Marktanteil in den Recall. Insgesamt interessierten sich 3,14 Millionen Zuschauer für [DSDS]], die für 11,8 Prozent Gesamtmarktanteil sorgten. ProSieben tat sich mit 9,0 Prozent für «Alle gegen einen» etwas schwerer. Die Samstagabend-Show lockte 1,08 Millionen Zuschauer vor die TV-Geräte, wovon 0,61 Millionen aus dem werberelevanten Publikum stammten. Schwestersender Sat.1 riss mit «Die Tribute von Panem -Mockingjay (1)» ebenfalls keine Bäume raus. Teil drei der Reihe generierte ausbaufähige 6,0 Prozent Zielgruppen-Marktanteil und begeisterte nur 0,43 Millionen junge Zuschauer.

VOX setzte zur besten Sendezeit auf «Fast and Furious – Neues Modell. Originalteile.». Der Actionstreifen bescherte dem Sender sehr gute 9,1 Prozent Marktanteil mit 0,66 Millionen 14- bis 49-Jährigen. «White House Down» blieben im Anschluss noch stattliche 8,1 Prozent des jungen Marktes. Mit «Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht» durfte sich auch RTLZWEI freuen. Teil eins erreichte zunächst 0,38 Millionen klassisch Umworbene und ergatterte solide 5,3 Prozent Sehbeteiligung, ehe Teil zwei im Anschluss sogar auf 0,43 Millionen junge Zuschauer und tolle 7,6 Prozent Marktanteil kam. Kabel Eins verbuchte mit zwei Folgen «MacGyver» unterdurchschnittliche 3,5 und 4,0 Prozent Zielgruppen-Marktanteil. «Lethal Weapon» knüpfte mit 3,7 Prozent Sehbeteiligung bescheiden an. Die Reichweiten bewegten sich zwischen 9,24 und 0,30 Millionen jungen Zuschauern.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/115921
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Fast and Furious» zieht an «Tribute von Panem» vorbeinächster Artikel«The Circle»: Der nächste Welt-Hit am Reality-Himmel?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung