Hingeschaut

«Salonfähig»: VOX bleibt sich am Nachmittag treu

von

Mit «Salonfähig» versucht sich VOX ab diesem Montag an einem neuen Format für den Sendeplatz um 16 Uhr. Dabei geht der Sender kein Risiko ein: Das Format kommt unaufgeregt daher und richtet sich vor allem an ein weibliches Publikum…

Mit den Quoten seines Nachmittagsprogramms kann VOX seit Jahren sehr zufrieden sein. Der vielleicht wichtigste Programmbaustein ist dabei «Shopping Queen» um 15 Uhr, das seit nunmehr acht Jahren erfolgreich beim Kölner Privatsender läuft. Auf dem Programmplatz danach, wo bis zuletzt «4 Hochzeiten und eine Traumreise» zu sehen war, wagt sich VOX ab dieser Woche an einen Neustart. Dieser hört auf den Namen «Salonfähig - Wer macht schöner?» und widmet sich in jeder Woche fünf Beauty-Salonbesitzern.

Genau genommen sieht das Konzept der Sendung vor, dass die jeweiligen Teilnehmer einander die Türen ihrer Beauty-Salons öffnen und sich dabei dem kritischen Urteil ihrer Konkurrenten stellen. Von der ersten Einschätzung des Konzepts über eine gründliche Salon-Inspektion bis hin zur Beurteilung der individuellen Beauty-Behandlungen - jeden Tag versucht einer der Beauty-Experten, die Konkurrenz vom eigenen Salon zu überzeugen. Konkret können die Teilnehmer dabei in den drei Bewertungskategorien "Ambiente“, "Treatments“ sowie "Angebot und Preis“ jeweils bis zu zehn Punkte an den Betreiber vergeben.

Damit ist klar: Nur wer in allen drei Kategorien bei seinen Mitstreitern zu glänzen weiß, kann sich auch den Wochensieg sichern. Wer gewinnt, erfahren die Salonbesitzer immer freitags, wenn jeder Beauty-Salon einmal auf den Prüfstand gestellt wurde. Der Beauty-Profi, der am Ende der Woche die höchste Punktezahl aufzuweisen hat, gewinnt das Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro. Damit ähnelt die Produktion vom Sendungs- und Spielprinzip her dem «perfekten Dinner», das bekanntlich ebenfalls bei VOX beheimatet ist.

Folge eins widmet sich der „Beautyfee“, die von Robert in Leipzig betrieben wird. Der 33-Jährige lässt seine vier Konkurrenten die Einrichtung seines Salons vor Ort begutachten, bevor diese schon früh ihre Wertungen in der Kategorie „Ambiente“ vornehmen. Den Hauptteil der Sendung machen danach die „Treatments“ aus - kein Wunder, schließlich erhält hierbei jeder Teilnehmer eine individuelle Beauty-Behandlung. Wie diese abläuft, sehen neben dem TV-Zuschauer auch die anderen Salonbesitzer, die das Prozedere gemeinsam im nebenstehenden „Beauty-Van“ verfolgen und kommentieren. Positiv ist dabei, dass die Teilnehmer nicht immer die gleiche Meinung haben, wodurch noch ein bisschen mehr Abwechslung in den Sendungsablauf hineinkommt. Relativ schnell erfolgt am Ende wieder die Bewertung in der Angebots- und Preis-Kategorie.

Für «Salonfähig» spricht, dass die Sendung einen hohen Grad an Authentizität aufweist. Die Dialoge der Teilnehmer wirken nicht gestellt, alle Personen verzichten in der Sendung auf verbale Eskalationen, Zuspitzungen oder Superlative. Gegen die Sendung spricht womöglich, dass sie eine relative spitze Zielgruppe anspricht. Für all jene, die noch nie einen Beauty-Salon von innen gesehen haben, wird diese Sendung nichts sein; vermutlich wird VOX mit diesem Format weder ganz junge Zuschauer noch allzu viele Männer ködern können. Gut möglich ist es hingegen, dass einige mittelalte Zuschauerinnen an der Sendung Gefallen finden werden. Da das Format nur am Nachmittag und nicht am Vorabend oder in der Primetime läuft, reicht eine entsprechend niedrigere Reichweite womöglich schon für ordentliche Quoten aus.

Trotz der besonderen Thematik ist «Salonfähig» professionell produziertes Fernsehen für den Nachmittag, das niemandem wehtut. Vom Grundton her passt das Format zweifellos gut zu den anderen Formaten, die sonst nachmittags bei VOX zu sehen sind. Die Zielgruppen, die VOX jetzt schon erreicht, haben mit «Salonfähig» also keine negative Überraschung zu erwarten. Hinzu kommt, dass der Sendeplatz um 16 Uhr bereits von dem beliebten «4 Hochzeiten und eine Traumreise» vorgewärmt ist. Im Anschluss an den Dauerbrenner «Shopping Queen» dürfte somit wenig schiefgehen.

VOX zeigt «Salonfähig - Wer macht schöner?» in den kommenden Wochen immer werktags um 16 Uhr.

Kurz-URL: qmde.de/115165
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPremiere der NBC-Serie «Champions» in Deutschlandnächster ArtikelMit Schropp und Co: «MasterChef» hat seine Celebritys komplett
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Hannah Montana Prequel
Billy Ray Cyrus spricht über eine mögliches Hannah Montana Prequel. Die Fernsehserie "Hannah Montana" gehört zu den erfolgreichsten Disney-Fernsehs... » mehr

Werbung