Quotennews

«Catch!»: EM mit schwächeren Werten als zuletzt

von

Die Fang-Europameisterschaft von Luke Mockridge hat gegenüber der deutschen Meisterschaft zwar Federn lassen müssen, schlecht lief es aber trotzdem nicht.

«Catch!»-Auftaktquoten 2020

  • ab 3 J.: 1,65 Mio. / 5,7 %
  • 14-49 J.: 1,00 Mio. / 12,1 %
Ausstrahlung 03.01.2020, 20.15 Uhr bei Sat.1
Als «Catch!» Anfang des Jahres mit der deutschen Meisterschaft ins Sat.1-Programm zurückgekehrt ist, gab es mit zwölf Prozent Zielgruppen-Marktanteil auf Anhieb einen neuen Allzeitbestwert für Luke Mockridges Fang-Format zu vermelden (siehe Infobox). Die nun am Freitag gezeigte «Europameisterschaft im Fangen» musste zwar wieder kleinere Brötchen backen, angesichts der mächtigen Konkurrenz durch unter anderem Fußball hätte es aber durchaus schlimmer kommen können:

9,0 Prozent Marktanteil standen ab 20.15 Uhr für die Sat.1-Show zu Buche, rund ein Prozentpunkt lag «Catch!» also über dem Senderschnitt. 0,73 Millionen 14- bis 49-Jährige schalteten ein. Insgesamt haben 1,22 Millionen Menschen zugesehen, der Gesamtmarktanteil betrug 4,3 Prozent. Danach ging es für Sat.1 aber richtig in den Keller mit den Quoten: «Knallerfrauen» stürzte auf 4,7 bzw. 5,8 Prozent Marktanteil, die absoluten Zuschauerzahlen lagen bei nur noch etwas über einer halben Million.

ProSieben tat sich schwerer am Abend: «Fantastic 4» kam zuerst nicht über 7,4 Prozent Marktanteil hinaus, «I Am Legend» musste sich anschließend mit gerade einmal 6,5 Prozent begnügen. 1,18 Millionen Menschen sahen den ersten, 0,80 Millionen den zweiten Film. Besser erging es RTLZWEI: «Iron Man» verzeichnete dort ordentliche 6,7 Prozent in der Zielgruppe, 1,07 Millionen aller Fernsehenden waren dabei. Auch «Stealth – Unter dem Radar» lief mit 5,1 Prozent noch gut.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/115161
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDschungel gewinnt Fernduell mit Bundesliga und steigert sichnächster ArtikelTrotz Dschungel, trotz Fußball: «Navy CIS» dreht plötzlich auf
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Home Free live zu Gast in Hamburg
Home Free - Wenn A-Cappella auf Country trifft... Dann geht?s richtig ab! Zumindest wenn die fünf sympathischen und super talentierten Künstler von... » mehr

Werbung