5 Köpfe

5 Formate, die 2020 zurückkommen sollen

Quiz, Geschick, Humor und Taktik: Quotenmeter.de kürt fünf denkwürdige Formate, die ein Revival erleben sollten.

«TV total» (von Lukas Scharfenberg)
Die Comedy-Show «TV total» lief von 1999 bis 2015 bei ProSieben. Ich würde mir wünschen, so ein Format wieder im Fernsehen zu sehen. Klar, es gibt Sendungen wie die «heute show» und das «Neo Magazin Royale», welche ähnliche Themen besprechen. Auch diese beiden Shows gefallen mir persönlich sehr und ich schaue sie öfters mal an. Doch «TV total» war trotzdem in gewisser Weise besonders. Nicht umsonst ist sie bis heute die langlebigste Late-Night-Show im deutschen Fernsehen. Stefan Raab brachte mich vor allem durch die kurzen Videoclips, welche er manchmal bei passenden Situationen einspielte, immer wieder zum Lachen. Auch die Straßenumfragen vermisse ich bei den anderen Shows dieser Art. Meiner Meinung nach zählten diese zu den besten und lustigsten Momenten der Sendung. Noch heute schaue ich mir gerne ein Highlight-Video der Umfragen auf YouTube an. Natürlich war die Sendung nicht für jeden etwas, da sie unter anderem erst spät im Fernsehen lief (23.15 Uhr bis etwa Mitternacht). Auch der Humor hat wahrscheinlich nicht jedem gefallen, doch mich hat die Sendung fast immer zum Lachen gebracht. Sollte ProSieben so ein Format einer Comedy-Show wieder in das Fernsehprogramm bringen, würde ich sie auf jeden Fall anschauen.

«Der Maulwurf» (von Manuel Weis)
Eine Gruppe, eine Aufgabe, ein Gegner. Aber keiner kennt ihn. So könnte man das Spielprinzip der vor rund 20 Jahren am Wochenende bei ProSieben gezeigten Spielshow «Der Maulwurf» umschreiben. Wer in der Gruppe arbeitet gegen den eigenen Erfolg? Wer ist der Maulwurf? Am Ende einer jeden Folge muss jeder Mitstreiter Fragen über den Maulwurf beantworten. Der Spieler, der am wenigsten richtige Antworten abgibt, fliegt. Erstaunlich, dass die Show hierzulande seit 2001 nicht zu sehen ist – zumal Reality momentan ja boomt. Die Tatsache, dass VOX kürzlich mit «Survivor» krachend gescheitert ist, spricht nicht unbedingt für einen Einsatz des Formats. Potential birgt es aber: So könnte man mit einer rein auf Frauen setzenden Variante die Streit-Wahrscheinlichkeit anheben. Obendrein muss das im Original «The Mole» heißende Format auch gar nicht für’s klassische Fernsehen gemacht sein; auch neue Anbieter wie TV Now oder Amazon suchen schließlich immer mehr auch nach Formatideen abseits der Fiction. Bestes Beispiel für eine Wiederbelebung ist vielleicht Belgien, wo «De Mol» seit 2019 vom Sender VIER wieder gezeigt wird – nach 13 Jahren Pause. Auch in den Niederlanden gibt es das Format sehr erfolgreich zu sehen, der Maulwurf kommt hier inzwischen auf satte 19 Staffeln.  Auch in Polen ist das Format aktuell on air.

vorherige Seite « » nächste Seite

Kurz-URL: qmde.de/114644
Finde ich...
super
schade
84 %
16 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Der Bergdoktor»nächster ArtikelTrailerschau Spezial: Großartige Promo-Interviews
Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
Fox_M
04.01.2020 12:28 Uhr 1
Auf neue Folgen von "Alle auf den Kleinen" würde ich mich auch freuen. War wirklich recht unterhaltsam, nur schade, dass die Sendung nicht Live produziert wurde. Da RTL ohnehin wieder mit ihm verstärkt zusammenarbeitet, dürfte ein ähnliches Format realistisch sein.

Ein weiteres Format, welches man noch einmal zurückholen sollte, ist "Mission Hollywood" mit Til Schweiger: bei weitem nicht so trashig wie GNTM und dafür deutlich unterhaltsamer.
Familie Tschiep
04.01.2020 16:18 Uhr 2
Jetzt wird die 100 00 DM-Show wieder aus der Mottenkiste gekramt. Ich glaube, heutzutage wäre sie nicht mehr so spannend.

Für Alle auf den Kleinen gab es genügend Nachfolger, die ein ähnliches Konzept verfolgen.



Warum nicht mal eine Liste mit ausländischen Formaten, die es 2020 nach Deutschland schaffen sollen, weil sie hier noch nie zu sehen waren. Da wüsste ich einige.
Sentinel2003
05.01.2020 02:33 Uhr 3
Joar, "tv total" würde ich auch sehe gerne wiedersehen wollen....und, die "100000 Mark" Show lief doch dann auch mit Ulla kurzzeitig in der ARD!! Wieso sollte die ARD das Dingens nicht wieder beleben und Ulla reaktivieren!
Blue7
06.01.2020 22:57 Uhr 4
Für The Mole - Wem iannst du trauen? gibts seitens ProSiebenSat.1 ja schon ein erstelltes Intro aus dem Jahr 2018/2019. Das Format wird wieder kommen.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Der einzig wahre Ivan»

Anlässlich des Disney+-Starts von «Der einzig wahre Ivan» verlosen wir zwei Mal die Buchvorlage. » mehr


Surftipps

CMA Awards 2020 - Die Nominierten
Die Country Music Association hat die Nominierten für die CMA Awards 2020 bekanntgegeben. Dieses Jahr ist alles etwas anders und das trifft auch au... » mehr

Werbung