Austria

TV-Köchin Sarah Wiener zieht für die österreichischen Grünen ins EU-Parlament ein

von

EU-Parlament statt Küche. Mithilfe der Star-Köchin Sarah Wiener gelingt den Grünen in Österreich eine Rückkehr auf die große politische Bühne.

Sarah Wiener, die am 17. Februar 2019 ihre Bewerbung für den zweiten Listenplatz der österreichischen Partei Die Grünen – Die Grüne Alternative bei der Europawahl 2019 bekanntgab, zieht nach gutem Abschneiden ihrer Partei bei der Europawahl ins Brüsseler Parlament ein. Nach aktuellen Hochrechnungen kommen die Grünen auf 14 Prozent. Bei der Nationalratswahl in Österreich im Herbst 2017 flogen die Grünen zuvor noch aus dem Parlament.

"Die Anstrengung und die Lernkurve eines dreimonatigen Wahlkampfs liegt jetzt hinter mit. Jetzt muss ich die nächste Lernkurve nehmen und die heißt: Sarah goes to Brüssel. Der Wahlkampf war die Kür, jetzt kommt die Pflicht.“ Zu ihren Themen gab sie an: "es geht um Alternativ-Modelle zur Agro-Industrie".

Zuletzt war Wiener in Deutschland im April 2017 mit der fünfteiligen Serie «Sarah Wiener – Eine Woche unter…» bei arte auf Sendung. In der Uckermark betreibt sie außerdem den Biobauernhof Gut Kerkow.

Kurz-URL: qmde.de/109640
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWie viele Kunden hat eigentlich DAZN?nächster ArtikelÄgypten bekommt seine erste Netflix-Exklusivserie
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung