TV-News

MDR übernimmt «José Carreras Gala» von Sat.1 Gold

von   |  1 Kommentar

Für die Wohltätigkeitsveranstaltung ist es eine Rückkehr zur ARD. Zuletzt lief das Event dort im Jahr 2012.

Was hat die Gala bisher erwirkt?

Dr. Gabriele Kröner (Geschäftsführender Vorstand der Stiftung) habe man mehr als 1.200 Forschungs-, Struktur- und Sozialprojekte mit über 220 Millionen Euro gefördert. Kröner sagt: "Dem Fortschritt in der Wissenschaft ist es zu verdanken, dass heute immer mehr Menschenleben gerettet werden können und Leid gelindert wird. Diesen Weg werden wir weiter konsequent gehen, um auch künftig innovativen Forschungsansätzen in der Krebsforschung bestmögliche Rahmenbedingungen zu geben." Die Stiftung hat sich dem Kampf gegen Leukämie verschrieben.
Nach sieben Jahren kehrt die traditionell im Dezember stattfindende «José Carreras Gala»  ins ARD-Programm zurück. Zuletzt hatte der Best-Ager-Sender Sat.1 Gold die Wohltätigkeitsshow ausgestrahlt; 2014 etwa sahen rund 400.000 Menschen die Live-Show. Das waren natürlich deutlich weniger als bis 2012 im Ersten – bis dahin hatte das Event regelmäßig über vier Millionen Zuschauer vor den Empfangsgeräten versammelt.

Die dann 25. Ausgabe wechselt nun zurück ins öffentlich-rechtliche Programm, allerdings nicht mehr auf die ganz große Bühne des Ersten, sondern ins Dritte Programm des MDR. Anlässlich dessen wird die Veranstaltung in diesem Jahr am Donnerstag, 12. Dezember 2019, auch in Leipzig ausgetragen. Die weiteren Details zur 25. José Carreras Gala werden in den kommenden Wochen veröffentlicht.

Wolf-Dieter Jacobi, MDR Programmdirektor Leipzig: "Wir sind stolz darauf, dieses ganz besondere Jubiläum für unsere Zuschauerinnen und Zuschauer wieder nach Mitteldeutschland zu holen. Willkommen zurück in Leipzig, José Carreras! Wir freuen uns darauf, hier die erfolgreiche Zusammenarbeit von neuem gemeinsam fortzusetzen."

Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführender Vorstand der José Carreras Leukämie-Stiftung: "Es freut uns sehr, dass der MDR dieses wunderbare Jubiläum überträgt und außerdem zugesagt hat, auch in den kommenden Jahren die José Carreras Gala live aus Leipzig zu senden. Unser Ziel ist es, zum einen über die Gala Spenden zu generieren, und zum anderen über Leukämie sowie andere Blut- und Knochenmarkserkrankungen aufzuklären. Die Patienten und deren Familien brauchen unsere Solidarität und Unterstützung, um diese schwere Zeit zu durchstehen."

Kurz-URL: qmde.de/109066
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNach miesen Trailer-Reaktionen: «Sonic»-Film wird überarbeitetnächster ArtikelQuotencheck: «Shadowhunters»
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
tommy.sträubchen
03.05.2019 14:10 Uhr 1
Hatte das einen negativen Einfluss auf die Spendenhöhe? Ich meine Gold ist ja nun kein großer Sender gewesen. Viele werden die Show nicht mehr wahrgenommen haben. Im MDR sollten wieder Zuschauerzahlen von über 1Mio drin sein.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung