TV-News

Zu schwach für ProSieben, gerade gut für ProSiebenMaxx: «The Flash» wechselt den Sender

von   |  1 Kommentar

Die in den USA bei The CW laufende Comic-Adaption startet mit neuen Folgen in den Sommer. Ohnehin baut sich der Männersender eine schöne Comic-Strecke – mit noch einer weiteren Ex-ProSIeben-Sendung.

Alles neu macht der Mai? Nun ja, fast alles: ProSieben Maxx startet mit einem frischen Montagabend, der mit zwei einstigen ProSieben-Formaten bestückt ist. Da wäre zum einen der Start der fünften «The Flash»-Staffel. Die fünfte Runde des in den USA beim kleinen Kanal The CW laufenden Formats umfasst 22 Episoden, die der Männersender in Deutschland ab dem 6. Mai immer um 20.15 Uhr ausstrahlen wird. Zuletzt lief die Produktion im Sommer 2018 beim großen Bruder ProSieben, allerdings immer am späten Abend. Die gemessenen Marktanteile fielen eher dünn aus. 9,4 Prozent waren das Höchste der Gefühle, teils wurden nicht einmal sieben Prozent gemessen.

«The Flash» ist nicht die einzige Serie, die von ProSieben zu ProSieben Maxx wandert. Ebenfalls ab dem 6. Mai kehrt – jeweils ab 22 Uhr - «Gotham» ins deutsche Free-TV zurück. Die «Batman»-Geschichte startet mit der Folge „Pax Penguina“, der ersten Episode von Staffel vier. Die Season umfasst ebenfalls 22 Folgen. «Gotham» lief bei ProSieben zuletzt Ende 2017 – ebenfalls am späten Dienstagabend. Die Werte landeten bestenfalls bei knapp unter zehn Prozent, gerne lagen sie auch niedriger. Der Staffelschnitt lag bei letztlich doch mauen 7,4 Prozent in der Zielgruppe.

Sowohl «The Flash» als auch «Gotham» füllen den neuen ProSieben Maxx-Montag mit einer frischen Episode pro Woche, das heißt, dass die Comic-Strecke unterbrochen wird. Denn jeweils um 21.05 Uhr bleibt es bei Ausstrahlungen von «Warehouse 13». Im April holte dieses Format bis dato sehr schwankende Quoten in der Zielgruppe. Die Bandbreite lag bei zwischen 0,5 und 1,5 Prozent. Zur Zeit läuft die Serie um 20.15 Uhr, danach folgen Episoden von «Supernatural».

Kurz-URL: qmde.de/108733
Finde ich...
super
schade
79 %
21 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMagere Woche für «Die Spezialisten – Im Namen der Opfer»nächster Artikel«Richie Rich»: Überraschungserfolg bei kabel eins
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Nr27
18.04.2019 16:12 Uhr 1
Grundsätzlich okay, nur heißt das dann wohl, daß sie es wieder nicht hinbekommen, die Arrowverse-Serien (abzgl. "Arrow", das ja leider bei der RTL-Gruppe ist) mit ihren Crossovers in der richtigen Reihenfolge auszustrahlen ...

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Catherine the Great»

Die Historien-Miniserie «Catherine the Great» mit Helen Mirren in der Hauptrolle ist endlich für's Heimkino erhältlich. Wir verlosen mehrere Blu-ray-Sets! » mehr


Surftipps

Brad Paisley gibt 2020 zwei Konzerte in Deutschland
Brad Paisley kehrt im Juli 2020 für zwei Konzerte zurück nach Deustchland. Brad Paisley ist einer der tatsächlichen Superstars der Country Music. U... » mehr

Werbung